Manfred Korn brilliert als Matjeskönig in Immensen

Als Nächstplatierte gratulierte die kommissarische Schatzmeisterin Ulrike Giere (li.) und Sportleiter Micha Ehlers (re.) gratulierten dem Matjeskönig Manfred Korn - auch zu seinem genialen Teiler! (Foto: SV Immensen)

Auch ein „blindes“ Huhn findet mal ein Korn . . .

IMMENSEN (r/kl). Beim traditionellen Matjesschießen des Schützenvereins Immensen errang Manfred Korn vor Rosi Zok und Michael Ehlers den ersten Rang.
Bei diesem traditionsreichen Schießen trafen sich 20 Teilnehmer zum Wettkampf um den begehrten Pokal.
Der Sportleiter Michael Ehlers konnte den gespannt wartenden 20 Teilnehmer/innn die Platzierungen bei diesem Wettkampf verkünden bei dem die zwei besten Teiler gewertet werden.
Der Matjeskönig 2016 wurde der 79-jährige Manfred Korn mit insgesamt genialen 23,9 Teilern (10,8 + 13,1). Dieser zeigte es allen Teilnehmern, wie gut man auch im hohen Alter treffen kann.
Im Anschluss an die Siegerehrung erfolgte ein Grillabend mit kameradschaftlichen Ausklang bis spät in die Nacht.