Maikäfer besucht die Stadtwerke Lehrte

Seltener Gast auf "leckeren" Eichenbaum umgesetzt

LEHRTE (r/kl). Maikäfer sind in unseren Gefilden seltene Insekten geworden. Zu Zeiten von Wilhelm Buschs Onkel Fritz, dem Max und Moritz als Streich noch Maikäfer ins Bett legten und bis Ende der sechziger Jahre traten die Tiere im Mai in Massen auf.
Gasnetzmeister Martin Köhler hat einen so seltenen Maikäfer am Montag auf dem Gelände der Stadtwerke Lehrte gegenüber dem Stadtpark in der Manskestraße gefunden.
"Nach einem ,Fotoshooting' haben wir den Käfer gegenüber im Stadtpark auf einen Eichenbaum gesetzt, deren Blätter Maikäfern besonders lecker schmecken. Wir hoffen, dass er sich in unserem schönen Stadtpark besonders wohl fühlt", berichtet Stadtwerke-Geschäftsführer Reiner Eberth, der den seltenen Gast fotografiert hat. Foto: SW Lehrte/Rainer Eberth