Luthers Haus-Postille im Gottesdienst

ARPKE (pl). Die Sonntagspredigt aus der sogenannten Haus-Postille von Martin Luther steht in der Arpker Kirche Zum Heiligen Kreuz am 12. November, 10.30 Uhr im Mittelpunkt des Gottesdienstes. Pastorin Anna Walpuski wird die Ansprache auf die übliche Predigtlänge kürzen.
Luthers Sammlung war seinerzeit vor allem für theologisch weniger gebildete Pfarrer als Hilfsmittel zur Predigt gedacht und hat so wesentlich zur Verbreitung reformatorischen Gedankenguts im deutschen Sprachraum beigetragen.