LSV-Wettkämpferinnen holen Pokal beim Landesturnfest

Sieg in Osnabrück zu Walzermusik von Schostakowitsch

LEHRTE/AHLTEN (r/kl). Das 15. Niedersächsische Landesturnfest unter dem Motto „Erlebnis Turnfest – Die Vielfalt entdecken“ wartete in Osnabrück, der drittgrößte Stadt Niedersachsens, mit einem umfangreichen Sport- und Kulturprogramm auf. Mit etwa 300.000 Gästen und 400 hochkarätigen Wettkämpfen und Mitmachangeboten war das Landesturnfest in diesem Jahr Norddeutschlands größte Breitensportveranstaltung.
Auch Teilnehmer anderer Fachverbände, Bundesländer sowie internationale Gäste nahmen an den Wettkämpfen und den vielen kreativen Mitmachaktivitäten teil. Erstmalig wurde ein gemeinsames Norddeutsches Landesturnfest in Kooperation mit dem LandesSportBund Niedersachsen, dem Schleswig-Holsteinischen Turnverband und dem Bremer Turnverband ausgerichtet.
Insbesondere die Turnfestmeile in der schönen Altstadt am Marktplatz, Dom und im Schlossgarten brachte die Teilnehmer und Besucher in die richtige Stimmung. Auf drei NDR-Bühnen wurden umfangreiche Programme mit Mitmachaktionen angeboten, moderiert von bekannten Persönlichkeiten aus Funk und Fernsehen.
Um bei diesem sportlichen ‚Highlight’ dabei zu sein, hatte sich die Frauenwettkampfgruppe des Lehrter Sport-Vereins (LSV, Bundesbahn) gut vorbereitet. Beim Turnfestpokalwettkampf starteten sie in der Sportart "Gymnastik und Tanz". Alle Altersstufen (Kinder, Jugend und Erwachsene) waren bei diesem Wettkampf vertreten.
Das intensive Training wurde dann auch belohnt. Mit einer freien Tanzgestaltung nach temperamentvoller italienischer Musik und der Gruppengymnastik mit Keulen, Ball und Reifen nach Walzermusik von Schostakowitsch überzeugten die Teilnehmerinnen des LSV die Kampfrichter.
In ihrer Altersgruppe erzielten sie Platz 1 und konnten somit den ersehnten Turnfestpokal mit nach Hause nehmen. Über diesen tollen Erfolg freuten sich als Mitglieder der Wettkampfgruppe Elke Hess (Übungsleiterin und Choreographie „Gymnastik“), Herta Nimbach (Choreographie „Tanzgestaltung“), Helga Klünder, Eva Lange, Edeltraud Sieber, Traudel Jackowski, Dörthe Hatesuer, Maria Florie, Hanne Schmidt und Olga Schröder.
Als einziger männlicher Turnfestteilnehmer vom Lehrter SV ging Joachim Jackowski beim Wahlwettkampf in den Sportarten Schwimmen, Standweitsprung und 50 m Sprint erfolgreich an den Start. Für die TurnfestteilnehmerInnen waren dies erlebnisreiche und unvergessliche Tage in Osnabrück.
BILDUNTERSCHRIFT:
Die erfolgreichen LSV-Wettkämpferinnen (von links): Eva Lange, Dörthe Hatesuer, Traudel Jackowski, Herta Nimbach, Edeltraud Sieber, Helga Klünder, Elke Hess, Hanne Schmidt, Olga Schröder und Maria Florie. Foto: Lehrter SV