Lehrter Jugendprojekt "ChiliConUnity"-App im Endspurt

Das Musterkochteam für Jugend- und Kinderfreizeiten: Ann-Marie Meyer (v.l.), Patrick Heger und Philipp Kredig starten das "ChillyConUnity"-Projekt. "ChilliConUnity"-Tea (Foto: Kirchenkreis/Wolfgang Hornig)

Crowdfundingkampagne für Essensmanagement bei Jugendfreizeiten

LEHRTE (r/kl). Die "ChiliConUnity"-App, die zwei Lehrter Jugendliche programmieren, um auf Kinder- und Jugendfreizeiten, das Kochen besser managen und gleichzeitig Lebensmittel sparen zu können, ist sehr erfolgreich in die Crowdfundingkampagne einer evangelischen Bank gestartet.
Noch bis zum 29. November hat das Team Zeit online Spender zu sammeln, um die benötigten 3.000 Euro für das Projekt zu erreichen. 2.126 Euro sind bereits zusammengekommen. Das Besondere dabei: Die evangelische Bank gibt für jeden Geldeingang ab fünf Euro weitere zehn Euro dazu. „Das heißt wer 5 Euro spendet, sorgt dafür, dass ChiliConUntiy 15 Euro erhält. Wenn man auf der Plattform www.zusammen-gutes-tun.de/chiliconunity eine Spenden verspricht oder sich gegen eine kleine Unterstützung ein Dankeschön sichert, geht man dabei nicht mal ein großes Risiko ein.
Sollte das Ziel nicht erreicht werden erhält man seinen Anteil zurück. Kommen die 3.000 Euro zusammen, dann hat man mit seinem Einsatz definitiv eine gute Sache unterstützt“, erklärt Marcus Dohm vom Projektteam den neuen Trend „Crowdfunding“.
Die App "ChiliConUnity" wird nach der Fertigstellung im März 2017 allen, die mit Kindern und Jugendlichen auf Freizeiten und Fahrten fahren, beim Planen des Essens helfen. Sie wird kostenlos über die bekannten App-Stores zur Verfügung stehen.
Ziel des Projektes „ChiliConUnity“ ist es Freizeiten, Fahrten oder Veranstaltungen beim Einkauf von Lebensmitteln, in der Verwaltung von Lagerbeständen und in der Küche zu unterstützen. Durch Entwicklung der Smartphone und Tablet-App „ChiliConUnity“ wird es möglich, aus der eigenen Rezeptsammlung Essenspläne und Einkaufslisten zu erstellen und mit jedem zu teilen.
Mit der App behält der Nutzer leicht den Überblick über Vorräte und sollte etwas fehlen, liefert ChiliConUnity den nächsten Supermarkt inklusive schnellster Route natürlich gleich mit. Auch große Freizeiten mit mehreren voneinander getrennten Küchen lassen sich so praktisch verwalten. "ChiliConUnity" wird im Februar/März 2017 auf den Markt kommen.
Bis dahin arbeiten Programmierer Philipp Kredig und Patrick Heger unterstützt von Ann-Marie Meyer und Marcus Dohm an der Umsetzung und den ersten Tests..