Kunst und Kunsthandwerk aus vielen Regionen im Mittelpunkt des "Kunst-Forums"

Charakterköpfe mit den dazu passenden Geschichten zum Weitererzählen präsentiert beim "Kunst-Forum" Barbara Goertz. (Foto: Barbara Goertz)
 
Schöne Aussichten - auch in der Winterzeit - bieten die Keramikarbeiten von Manfred Krause. (Foto: Manfred Krause)
Lehrte: Kurt-Hirschfeld-Forum |

Überregionales Künstlertreffen in Lehrte - Auch am verkaufsoffenen Sonntag geöffnet

LEHRTE (r/kl). Bereits zum 14. Mal wird am Sonnabend und Sonntag, 8. und 9. November, das bereits bekannte überregionale Künstlertreffen "Kunst-Forum" Lehrte veranstaltet.
Mit freundlicher Unterstützung des Stadtmarketingvereins Lehrte, lädt der freischaffende Künstler und Ausstellungsorganisator Rainer Gorisch „Gori“ aus Lehrte, Künstler und Kunsthandwerker aus unterschiedlichen Regionen Deutschlands in das Kurt-Hirschfeld-Forum, Burgdorfer Straße 16 zu diesem Forum ein, bei dem die Kunst und das Kunsthandwerk im Mittelpunkt stehen.
Die weit über die Region hinaus bekannte Präsentation der Aussteller verspricht auch in diesem Jahr ein spannendes Wochenende für die Besucher im großzügigen Ambiente des Kurt-Hirschfeld-Forums (im großen Saal mit Bühne und im Foyer) zu werden.
"An beiden Tagen des vorweihnachtlichen Künstlertreffens wird es die ungebändigte Kreativität und eine ganz besondere Ideenvielfalt bei zu bewundern geben. Gerne lassen sich die Aussteller in Gespräche mit Besuchern über ihr leidenschaftliches Schaffen verwickeln", informiert Ausstellungsmacher Gori.
Die verschiedensten Techniken der Malerei werden erlebbar gemacht. Die kreativen Arbeiten sind in der Acryl-, Aquarell-, und in der Ölmalerei sowie in der Fotografie zu entdecken.
Modedesign und Accessoires, Holz-Skulpturen, Schrott-Skulpturen, Metallgestaltung, Kunstkeramik, Holzarbeiten, Olivenholzarbeiten - für alle Kunstliebhaber ist etwas dabei. Es gibt Mosaikkunst, Glas-Fusing, Glas und Glasbläserarbeiten zu erleben. Auch werden Ledertaschendesign, anspruchsvolles Schmuckdesign in Gold, Silber, Edelstein und Porzellan präsentiert. Gori ist mit abstrakten Bildern und mit seinem Textildesign zu sehen.
Weiter umfasst das breit gefächerte Spektrum Edle Raku-Keramik, Zier- und Gebrauchskeramik, Steinbildhauerarbeiten, Filzarbeiten, Interessante Charakterköpfe, Wohnaccessoires, weihnachtliche Gestecke und die beliebten Gruß und Weihnachtskarten der Unicef. Außerdem ist ein Stand mit handgefertigten Pralinen und ein Stand mit Tiroler Spezialitäten dabei.
Für das leibliche Wohl der Besucher sorgt die Gastronomie des Kurt-Hirschfeld-Forums. Der Eintritt beträgt 2,50 Euro. Kinder unter zwölf Jahren sind frei.
Geöffnet hat das "Kunst-Forum" am Sonnabend, 7. November, von 12.00 bis 18.00 Uhr und am Sonntag, 8. November, von 11.00 bis 18.00 Uhr - parallel zum verkaufsoffenen Sonntag von 13.00 bis 18.00 Uhr.

Die ausstellenden Künstler/innen in der Übersicht:
Wiebke Bernhadt (Filztaschen und Wohn-Accessoires), Jens Berlenbach-Römer (Exklusive Schreibgeräte, gedrechselt), Anita Bons (Rosige Geschenkideen aus Stoff und Wolle), Hendrick Busch (Steinmetz und Holzobjekte), Colette Conrad Design (Handgefertigte Strickwaren), Claudia Dölling (Silberschmuck-Unikate), Peter Gatzlaff (Kunstobjekte aus Schrott), Ludwig Glasmeyer (Holzkunst und Lichtobjekte), Barbara Goertz (Charakterköpfe mit Geschichten), Gerda Gorisch (Textildesign), Rainer Gorisch (Bilder in Acryl), Doris Haber (Glasgesteltung), Ursula Hartmann (Glasdesign und Keramikarbeiten), Christine Hollstein (Naturschmuck-Schiefer, Kork, Leder), Anna-Lena Kaufholz (Textilaccessoires-Puppen), Jolanta Kallischko (Treibholz und Betonarbeiten, moderne Floristik), Ute und Jürgen Kayser (Glasbilder aus mundgeblasenem Antikglas), Inga Kirsch (Schmuck aus Edelstein und Fossilien), Bernd Koch (Ledertaschendesign), Manfred Krause (Keramikarbeiten), Andreas Leuner (Tiroler Spezialitäten), Peter-Jörg Lüdemann (Gedrechselte Holzobjekte), Karl-Heinz Müller (Skulpturen), Thomas Nolte (Holzarbeiten für Haus und Garten), Sabine Oberle (Rosenkugeln für Haus und Garten), Petra Paul (Individuelle Mode),
Reinhold Rieger (Glasbläserarbeiten), Irina Rusch (Filzmode und Skulpturen), Urssula Schenke (HandgefilzteArbeiten), Wieland Schröppe (Moorschmiede), Andrea Soika (Gebrauchskeramik und Skulpturen), Christoph Stengel (Zinnschmuck), Evelyn Sudmann (Keramik und Glasperlen), Ilse Sterzig (Unicef, Grußkarten, Kalender),
Thomas Thiel (Edelstahl-Gartenobjekte), Irmel Watermeyer (Skulpturen und Keramikarbeiten), Hannelore Wernber (Nähmaschinen-Malerei), Annette Wiese (Unikatschmuck, handgeschmiedet) und Heike Wöhler (Handgenähte Wohnaccessoires).