Künstlerkatalog-Premiere in der Städtischen Galerie Lehrte

"High Society" hat der Künstler Olav Raschke diese Installation benannt. (Foto: FD Kultur Lehrte)

Zu den Installationen des Künstlers Olav Raschke

LEHRTE (r/kl). Zur Installation des Künstlers Olav Raschke in der Städtischen Galerie Lehrte erscheint eine Publikation mit Texten und Abbildungen, die am Sonntag, 6. August, um 16.00 Uhr vorgestellt wird.
Die Installation nimmt Bezug auf den Ausstellungsraum der Alten Schlosserei. Dabei werden frühere Arbeiten durch speziell für den Raum entwickelte Werke ergänzt. Der Ort wird zum Assoziationsfeld, in dem verschiedene Gedankenstränge sowie unterschiedliche Materialien und Medien wie Film, Fotografie und Objekte aufeinandertreffen.
Der Katalog stellt eine weitere Ebene der Ausstellung dar.
In den Arbeiten von Olav Raschke stehen Schrift und Bild oft in einem widersprüchlichen Verhältnis zueinander. Sichtbares verweist auf Unsichtbares, Ausstreichungen und Markierungen lenken oder verhindern die Wahrnehmung. Die Installation folgt keiner linearen Struktur, sondern eröffnet ein assoziativ verbundenes Themenfeld.
Olav Raschke arbeitet als Künstler, Gestalter und Vermittler in Hannover. Seine Ausstellung in der Städtischen Galerie Lehrte, Alte Schlosserei 1 im EKZ-"Zuckerfabrik", kann noch bis zum 20. August besichtigt werden. Geöffnet hat sie am Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag und Sonntag jeweils von 14.00 bis 18.00 Uhr. Der Eintritt ist frei.