Kreismusikfest am Sonntag, 2. August 2015, beim Lehrter Schützenfest

Starke Kondition: Der Spielmannszug des Lehrter Schützen-Corps unter Stabführung von Helge Schaubode (re.) am Freitag beim frühmorgendlichen Wecken nach der (durchgemachten) ersten Schützenfestnacht. Auch das Jubiläum und die Gäste aus Grünsfeld stellen konditionelle Höchstforderungen an die Musiker/innen. (Foto: Atrchiv/Walter Klinger)
Lehrte: Schützenplatz Lehrte |

Seit 90 Jahren Spielmannszug des Schützen-Corps Lehrte

LEHRTE (r/kl). Der Spielmannszug des Schützen-Corps Lehrte blickt in diesem Jahr mit Stolz auf sein 90-jähriges Bestehen zurück. Damit gehört er mit Abstand zu den ältesten Musikzügen in der gesamten Region Hannover.
Im Jahr 1925 gegründet, hat sich der Spielmannszug bis heute stets weiter entwickelt. Ganz am Anfang haben die damaligen Jungschützen des Schützen-Corps einen für diese Zeit ganz typischen Trommler-und Pfeifferzug gegründet. Heute ist davon nicht mehr viel übrig geblieben. Durch eine ständige Erweiterung der Instrumente hat sich im Verlauf der Jahrzehnte der heutige Spielmannszug entwickelt.
Auch von dem früher im Vereinswesen weit verbreiteten Ausschluss weiblicher
Mitglieder ist heute selbstverständlich keine Rede mehr. Im Gegenteil, die Mädchen und Frauen bilden eine ganz wesentliche Basis für eine starke Mitgliederanzahl. Diese bewegt sich bei ziemlich konstant 30 Musikant/innen.
Der Spielmannszug musiziert im mehrstimmigen Flötensatz und mit einem umfangreichen Schlagwerkinstrumentarium sowie zahlreichen Percussions- und Rhythmusinstrumenten. Die Schützenmusiker haben dabei ein breit gefächertes Repertoire und beherrschen heute so ziemlich alle musikalischen Stilrichtungen. Diese erarbeiten sie sich unter fachlicher Anleitung, in den wöchentlichen Proben, die jeden Montag ab 17.30 Uhr im "Haus der Vereine" an der Lehrter Manskestraße 23 stattfinden.
Der Spielmannszug hat sich in den vergangenen Jahren, und weit über die Lehrter Stadtgrenzen hinaus, einen hervorragenden Ruf erworben. Er tritt heute bei zahlreichen Veranstaltungen auf und begeistert sein Publikum stets mit einem bunten Mix aus Party- und Unterhaltungsmusik. In diesem Jahr reisen die Musikanten zu knapp 30 Auftritten.
Anlässlich des Jubiläums wird das Kreismusiktreffen der Fachgruppe Musik des Kreisschützenverbands Burgdorf in Lehrte veranstaltet, und zwar im Rahmen des Lehrter Schützenfestes, am Sonntag, 2. August. Dazu werden zahlreiche Musikzüge zum großen Konzertspiel in den Festzelten auf dem Lehrter Schützenplatz auftreten.
Ganz besondere Geburtstagsgrüße überbringt die befreundete Musikkapelle Grünsfeld, die eigens zum Jubiläum aus Baden-Württemberg anreisen wird, um gemeinsam mit den Lehrter Musikfreunden beim bevorstehenden Lehrter Schützenfest aufzutreten.
Gleich nach dem Lehrter Schützenfest wartet auf die Mitglieder des Spielmannszuges die nächste große Herausforderung, die anlässlich des 90. Geburtstages vorbereitet werden muss. Als Höhepunkt der Feierlichkeiten plant der Spielmannszug ein Festwochenende am 12. und 13. September auf der Vereinsanlage des Schützen-Corps am Lehrter Hohnhorstweg. Festlicher Mittelpunkt dabei wird ein Festkommers am 12. September sein, zu dem der Spielmannszug zahlreiche Ehrengäste, Abordnungen befreundeter Vereine und Musikzüge sowie ehemalige Musiker erwartet.
Wie es sich für einen in 90 Jahren stets weiterentwickelten Musikzug gehört, werden heute auch die üblichen Kommunikationsmittel sowie die sozialen Medien intensiv genutzt, um unter anderem auch stets neue Musiker für den Spielmannszug zu gewinnen (www.spielmannszug-sc-lehrte).