Konzert des Vormittagschores Lehrte war restlos ausverkauft

Im Kreise seiner Fans: Der Lehrter Vormittagschor bei seinem Konzert im ausverkauften Fachwerkhaus am Stadtpark. (Foto: Vormittagschor Lehrte)

Alte Volksweisen so gar nicht verstaubt . . .

LEHRTE (r/kl). Groß war der Andrang, alsdie Türen des Fachwerkhauses für das Konzert des Lehrter Vormittagschores geöffnet wurden.
Schnell waren alle Stühle besetzt und das Konzert restlos ausverkauft. Angekündigt unter dem Motto "Hab oft im Kreise der Lieben" war das Publikum mit der Erwartung gekommen, alte Volksweisen zu hören - und sie wurden nicht enttäuscht. Gar nicht angestaubt, wie vielleicht der Titel vermuten könnte, sondern frisch und fröhlich erklangen die Lieder aus den Kehlen der 28 Sänger/innen.
Ein Höhepunkt war der Solopart von Dirigent Jason Johnson in dem Lied "Die kleine Bergkirche". Unterhaltsam mit kleinen Geschichten über die Lieder und dem Chor führte Barbara Krüger munter durch das Programm. Erst nach mehreren Zugaben hat das Publikum den Chor - mit der Bitte um ein baldiges weiteres Konzert - entlassen.