Kleine Glücksbringer zum Valentinstag des SoVD Immensen

Bereiteten Freude zum Valentinstag: Die kleinen Glücksbringer, die hier Mitglieder des SoVD Immensen präsentieren. (Foto: SoVD Immensen)
Lehrte: QualiVita Altenzentrum Immensen |

Ursprung war die Nächstenliebe Bischof Valentins

IMMENSEN (r/kl). Großen Anklang fand der gut besuchte zweite diesjährige Informations- und Kaffeenachmittag des Ortsverbandes Immensen im Sozialverband Deutschland (SoVD) im Saal des "QualiVita"-Altenzentrums zum Thema „Was wissen wir vom Valentinstag?“
Nach der Begrüßung durch die 1. Vorsitzende Brunhild Osterwald mit einem Gedicht nach M. Hartmann konnten Mitglieder und Gäste mit Kaffee und selbstgebackenen Cappuccinotorten von Hilde Ahlvers ihren Gaumen verwöhnen.
Brunhild Osterwald trug Wissenswertes zum Valentinstag vor, der keine Erfindung der Blumenhändler und Schokoladenfabrikanten ist, sondern an die christliche Nächstenliebe des Bischofs Valentin von Terni, Italien, (Ende der dritten Jahrhunderts nach Christi), erinnert.
Auch wurde über die Bräuche weltweit informiert. Zum Beispiel bekommen Japaner, egal ob Ehemänner, Kollegen, Chefs oder Freunde von den Frauen am 14. Februar dunkle Schokolade geschenkt. Japanerinnen dagegen müssen bis zum 14. März – einen ganzen Monat lang – warten und erhalten dann von den Männern weiße Schokolade. Bei der Lösung eines kleinen Quiz konnten die Teilnehmer das Gehörte vertiefen.
Danach wurde es spannend: Kleine und größere Perlen, rotes Schleifenband und Nadeln verteilt wurden verteilt. Daraus konnte sich jeder einen kleinen Glücksbringer basteln - für das Schlüsselbund, die Hand- oder Hosentasche.
Auch die vorgetragene rührende Liebesgeschichte von "den schlummernden Herzen im Schnee" von Elke Bräunling und dem Lied "Kein schöner Land . . ." wurde jeder nach einem fröhlichen und entspannten Nachmittag auf den Heimweg verabschiedet.
Die Verbandsvorsitzende informierte über die neuesten Änderungen von Gesetzgebung und Steuerrecht, die ab Januar 2016 gelten. Anschließend wurden die Geburtstagskinder aus den Monaten November, Dezember und Januar mit Lichtern, Liedern und Glückskeksen beglückwünscht. Neue Mitglieder im Ortsverband sind Familie Borchard mit Jasmin, Gerrit und Matti, sowie Ralf Buchholz, Ole Fiedler, Margot Walz und Elisabeth Pohl.
Der SoVD lädt herzlich zu seiner nächsten Mitgliederversammlung am Mittwoch, 9. März, ab 16.00 Uhr wieder in den Saal des Altenzentrums ein. Es wird um schriftliche Anmeldung bis Samstag, 5. März, bei Brunhild Osterwald, Fliederstraße 23, gebeten.