Kleiderkammer im Rotkreuz-Zentrum Lehrte ist umgestaltet

Gegen einen kleinen Obolus steht die Kleiderkammer im Keller des Lehrter Rotkreuz-Zentrums allen Interessierten offen. (Foto: DRK Lehrte)
Lehrte: Rotkreuzzentrum |

DRK-"Kellerboutique" lädt zum "Winterschlussverkauf" ein

LEHRTE (r/kl). Das Rote Kreuz in Lehrte hat seine Kleiderkammer umgestaltet und die Öffnungszeiten verändert. Künftig wird die "Kellerboutique" in der Ringstraße 9 immer am 2. Und 4. Freitag im Monat jeweils von 14.30 bis 16.30 geöffnet sein.
Wie Rotkreuz-Vorsitzender Achim Rüter mitteilt wurden die Räume umgestaltet, die Kleidung hängt jetzt auf Bügeln. „So können die Kunden besser aussuchen und für unser erleichtert sich die Arbeit“, bestätigt Jutta Horst, die seit 20 Jahren in der Kleiderausgabe des Roten Kreuzes mitarbeitet. Horst freut sich sehr über die Modernisierung, denn früher musste nach den Ausgabetagen immer alles neu sortiert und zusammengelegt werden.
Seit zwei Jahren wird die Secondhand-Ware nicht mehr verschenkt, die Kunden zahlen einen kleinen Beitrag, der je nach Kleidungsstück zwischen ein und fünf Euro liegt. „Gekauft ist etwas anderes als geschenkt bekommen“ erläutert Rüter diesen Schritt.
Das Rote Kreuz wolle keine Almosen verteilen, sondern als Partner auf Augenhöhe mit den Besuchern und Kunden umgehen, betont Rüter. Selbstverständlich würden Opfer von Unfällen, Bränden oder andere in dringende Not geratene Personen weiterhin kostenlos mit Kleidung versorgt.
Am Freitag, 27. Februar, wird es einen „Winterschlussverkauf" geben, mit einem Rabatt von 50 Prozent auf Alles oder Nimm zwei zahl Eins! Mit den Einnahmen aus der Kellerboutique finanziert das Rote Kreuz unter anderem seine Sozialarbeit und das Rotkreuz-Zentrum.
m Januar habe sich zum Beispiel die Lehrter Polizeiwache gemeldet, man bräuchte für einen unbekleidet aufgegriffenen Mann Unterwäsche, Hose und Pullover – natürlich hat das Rote Kreuz hier sofort geholfen.
Wer gebrauchte Kleidung und Schuhe abgeben möchte kann dies jeden Dienstag von 9.30 bis 11.30 Uhr oder Donnerstag von 15.30 bis 16.30 Uhr direkt in der Kellerboutique machen, die Mitarbeiterinnen zeigen dabei auch gerne die Räume. Ergänzend steht seit Ende Dezember ein weißer Kleidercontainer auf dem Hof des Rotkreuz-Zentrums an der Ringstraße 9. Damit die Ware nicht verschmutzt bitten Rüter und Horst darum Kleidung und Schuhe nur in verschlossenen Tüten in den Container zu werfen.
Wer Zeit und Lust hat in der Kellerboutique mit zu arbeiten ist herzlich willkommen, und kann sich auch in der Geschäftsstelle des Roten Kreuzes (Dienstag 9.30 bis 11.30 Uhr) unter Telefon (05132) 33 11 melden oder eine kurze eMail an Info@ov-lehrte.drk.de senden.