Interkulturelle Woche Lehrte beginnt mit Ausstellung an drei Orten

Tradition haben im Rahmen der "Interkulturellen Wochen" auch bereits die Internationalen Kinderfeste (hier vor drei Jahren bei den "Glück Auf"-Siedlern). Der AK Ausländer, der Kinderschutzbund und der Moscheeverein laden dieses Mal an die Moschee im Lehrter Dorf ein. (Foto: Archiv/Walter Klinger)
Lehrte: FamilienServicebüro Lehrte |

"Wenn aus Fremde Heimat wird"

LEHRTE (r/kl). Von Montag, 17. September, bis zum Sonntag, 23. September, findet die "32. Interkulturelle Woche" des Arbeitskreises "zur Zusammenarbeit mit ausländischen Mitbürgern in der stadt Lehrte" statt. Die Woche beginnt wie auch in den vergangenen Jahren mit einer Ausstellung.
,,Wenn aus Fremde Heimat wird" ist eine Ausstellung der AWO-Seniorenarbeit in Hannover und portraitiert 13 SeniorInnen, die in Deutschland heimisch geworden sind. Die Eröffnung erfolgt am Montag, 17. September, um 16.30 Uhr im Familienservicebüro im Rathaus durch den Lehrter Bürgermeister Klaus Sidortschuk
Die Ausstellung wird an drei Orte zu sehen sein: Ein Drittel kann im
Familienserviceburo der Stadt Lehrte angesehen werden. Dort ist seit der Einrichtung sowohl die Migrantionsberatung der AWO als auch der Jugendmigrationsdienst der
Caritas angesiedelt.
Da es in den Portraits um Seniorinnen und Senioren geht, steht ein Teil der Ausstellung im AWO Seniorenzentrum "Gloriapark" an der Ahltener Straße 20.
Ein weiterer Teil wird in der Selimiye Moschee im Lehrter Dorf zu finden sein.
Fur Menschen, die sich nicht alleine auf den Weg machen wollen, um die Ausstellung anzusehen, werden drei Führungen angeboten: am Dienstag, 18. September, ab 15.30 Uhr; am Mittwoch, 19. September, ab 11.00 Uhr und am Donnerstag, 20. September, ab 13.30 Uhr. Der Treffpunkt ist jeweils das Familienserviceburo im Rathaus.
Am Mittwoch, 20. September findet wieder ein "Tag der offenen Tür" in der Moschee
und in der Matthäuskirche statt. Von 10.30 bis 12.00 Uhr sind die Türen der Moschee
geöffnet, zwischen 15.00 und 16.00 Uhr die Türen der Matthäuskirche.
Den Abschluss der Woche bildet ein Kinderfest am Freitag, 21. September, ab 15.00 Uhr. Anlässlich des Weltkindertages gibt es rund um die Selimiye Moschee im Alten Dorf viele Aktionen für Kinder und einen Auftritt der türkischen Kinder-Tanzgruppe.
Ab 16.15 Uhr baut der Mitmachzirkus ,,Kunterbunt" seine Manege auf. Mit Clown "Fidolo" können die Kinder eine aufregende Reise durch die Zirkzuswelt erleben. Für das leibliche Wohl wird ausreichend gesorgt sein.