Intensivkur für die Tennisplätze am Hohnhorstweg Lehrte

Eine Fachfirma bereitet derzeit die "Rot-Gold"-Tennisplätze auf, in deren Pflege anschließend aber auch die Mitglieder Zeit und Einsatz investieren werden. (Foto: TC Rot-Gold Lehrte)
Lehrte: Tennisclub Rot-Gold |

1. -"Rot-Gold"-Jahr für Jugend frei, Erwachsene die Hälfte

LEHRTE (r/kl). Intensives Arbeiten ist derzeit auf der Anlage des Tennisclubs "Rot-Gold" Lehrte am Hohnhorstweg angesagt.
Nachdem am vergangenen Wochenende etwa 20 Vereinsmitglieder die Anlage von een Spuren des Herbstes und Winters befreit haben, ist nunmehr eine Fachfirma mit der Aufbereitung der sieben Tennisplätze des Vereins beauftragt. Im Anschluss müssen die Plätze noch eine Zeit ruhen, regelmäßig bewässert und gewalzt werden.
"Mit etwas Glück und wenn das Wetter mitspielt, werden die ersten gelben Bälle passend zu Ostern fliegen. Das wird entscheidend vom Wetter bestimmt, so der Vereinsvorsitzende Günter Altmann.
Dazu werden am Samstag, 8. April, ab 10.00 Uhr nochmals die Mitglieder gefordert sein. Dann werden die Netze aufgehängt, die Ballfangblenden installiert, die Wasseranlage in Gang gesetzt und das Clubhaus geputzt.
Für die Sommersaison 2017 hat der Club drei Herren- und drei Damenmannschaften sowie zwei Jugendteams gemeldet. Der Punktspielbetrieb wird nach der Winterpause im Mai beginnen.
"Ein besonderes Angebot macht der TC Rot-Gold allen Jugendlichen bis zum Alter von 14 Jahren. Wer sich neu dem Tenissport widmen möchte, der braucht im ersten Jahr keinen Beitrag zu zahlen," teilt Günter Altmann weiter mit.
Erwachsene, die neu in den Veein eintreten, zahlen im ersten Mitgliedsjahr nur die Hälfte des regulären Beitrages. Informationen zum Club sind unter www.tc-rotgold-lehrte zu finden.