Informationsveranstaltung zum Thema Einbruchschutz

„Stehlen Sie dem Einbrecher die Zeit“

LEHRTE (r/bs). „Bei mir ist nichts zu holen“ - das glauben leider immer noch viele Bürger. Allein der Schaden bei einem Einbruch steht oftmals in keinem Verhältnis zum Wert des erlangten Diebesgutes.
Doch auch wenn der materielle Wert manchmal gering ist und die Gegenstände versichert sind, kann der ideelle Wert immens sein. Auch psychische Beeinträchtigungen, die daraus resultieren, dass eine fremde Person in den höchstpersönlichen Lebensbereich eingedrungen ist, werden oftmals zur Belastung.
In einer gemeinsamen Informationsveranstaltung des Beauftragten für Kriminalprävention der Polizeiinspektion Burgdorf, Polizeihauptkommissar Bollbach, und Angehörigen des Polizeikommissariats Lehrte sollen am Freitag, 24 Januar 2014 die Bürgerinnen und Bürger aus Lehrte und den umliegenden Gemeinden zum Thema „Einbruchschutz“ informiert werden. Die Veranstaltung findet im Fachwerkhaus „Am Schützenplatz“ in Lehrte in der Manskestraße 12 statt und beginnt um 19.00 Uhr.
Unter der Überschrift „Stehlen Sie dem Einbrecher die Zeit“ wird PHK Bollbach Tipps und aktuelle Informationen zum Schutz gegen Einbrecher geben. Er stützt sich dabei auf die Erkenntnis, dass die meisten Täter bei einem erkennbar gut gesicherten Objekt erst gar keinen Einbruch versuchen oder nach cirka 5 Minuten aufgeben, sollten sie bis dahin nicht in das Objekt gelangt sein.
Im Rahmen der Veranstaltung werden Hinweise zur Sicherung des Eigentums an sich, aber auch zur technischen und sonstigen Grundstücks- und Gebäudesicherung gegeben. Darüber hinaus stehen die Beamten für Fragen zur richtigen Informationsweitergabe bei verdächtigen Beobachtungen zur Verfügung.