Holger Westphal ist „Eierkönig“ der Bürgerschützen Lehrte

Holger Westphal (Mitte) ist der Eierkönig 2017 der Lehrter Bürgerschützen, hier mit den Nächstplatzierten Werner Lubetzky (rechts) und Wilhelm Finkhausen (links). (Foto: BSG Lehrte)
Lehrte: Bürgerschützenheim |

Beim Osterpreisschießen der BSG

LEHRTE (r/kl). Neben dem Osterhasen gehören zu jedem Osterfest natürlich auch bei den Lehrter Bürgerschützen Ostereier. Die werden jedoch nicht im Supermarkt gekauft, sondern bei einem lustigen Osterschießen erworben. Schießsportsleiter Werner Lubetzky begrüßte seine Schützenbrüder zunächst zu einem gemeinsamen leckeren Rührei-Essen. Er bedankte sich bei unserem Wirt Sebastian Schulze und bei den fleißigen Helfern für das leckere Essen und den guten Service.
Im Vorfeld wurde bereits auf die Eier-Preisscheibe geschossen. Hier galt es, möglichst viele bunte Eier auf einer Sonderscheibe zu treffen um entsprechende Punkte zu sammeln, was gar nicht so einfach war.
Den ersten Platz errang hierbei Hans-Jürgen Münzer vor Steffen Krone und Cord Molsen. Am Schlusstag des Osterschießens galt es mit nur fünf Schuss Luftgewehr einem 111,1 Teiler möglichst nah zu kommen um die Würde des Eierkönigs zu erlangen.
Viel umjubelter „Eierkönig 2017“ wurde Holger Westphal mit einem 111,3 Teiler (0,2 Teiler Differenz). Er kann sich nun ein Jahr mit der „Königskette“ schmücken und wird auf dem Eierkönigszinnteller verewigt. „Vizekönig“ wurde Werner Lubetzky vor Wilhelm Finkhausen.