Hobbykünstler haben für's Frühlingscafé Lehrte selbst gebacken

Gastliche Oase inmitten des Einkaufsbummels beim verkaufsoffenen Sonntag am 3. März in Lehrte ist das "Frühlingscafé" der Hobbykunstausstellung "Frühlingserwachen" im Kurt-Hirschfeld-Forum. (Foto: Archiv/Walter Klinger)
Lehrte: Kurt-Hirschfeld-Forum | LEHRTE (r/kl). Im Kurt-Hirschfeld-Forum auf der "Einkaufsmeile" Burgdorfer Straße sind am verkaufsoffenen Sonntag "Frühlingserwachen" (3. März) die Lehrter Hobbykünstler und Kunsthandwerker gleich doppelt mit kleinen Kunstwerken vertreten.
Einmal mit ihren liebevoll erstellten Arbeiten in der bereits ab 11.00 Uhr und damit zwei Stunden früher als die Geschäfte geöffneten Ausstellung "Frühlingserwachen" und mit selbstgebackenen Kuchen und Torten im dazu gehörenden "Frühlingscafé".
Das sich bereits in den vergangenen Jahren so viele Freunde erworben hat, das man am Kuchentresen der KünstlerInnen nicht allzu spät erscheinen sollte - trotz mehrerer Hundert leckerer Genußstücke dürfte am späteren Nachmittag doch wieder der Ausverkauf drohen!
Für Kinder besonders interessant ist übrigens auch der kleine Streichelzoo im Rahmen der Frühlingsausstellung, in dem vor allem die Kaninchen die Lieblinge der Kleinsten Besucherinnen und Besucher sind . . .