Herbert Müller zeigt seine Bilder von der Toskana

Ansichten der Toscana, die leuchten und Wärme ausstrahlen, zeigt Herbert Müller bei seiner Ausstellung im Bürgergebüro der SPD Lehrte gegenüber dem Rathaus. (Foto: Herbert Müller)
Lehrte: SPD-Bürgerbüro |

Ausstellungseröffnung am 23. Januar im SPD-Bürgerbüro

LEHRTE (r/kl). Am Freitag, 23. Januar, wird um 19.00 Uhr die nächste Ausstellung im Lehrter SPD-Bürgerbüro, Bahnhofstraße 2, eröffnet. Mit Herbert Müllers Bildern aus der Toskana möchte die SPD Lehrte einen Kontrapunkt in die „graue Jahreszeit“ setzen. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.
Die Toskana steht für großartige Menschen, vielfältige Kultur und schöne Landschaft. Herbert Müller hat die mittelitalienische Region oft bereist und seine Eindrücke in vielfacher Weise auf die Leinwand gebracht.
Die Ausstellung kann nach der Ausstellungseröffnung an jedem Samstag (außer in den Schulferien) während der SPD-Bürgersprechstunden von 11.00 bis 12.00 Uhr besucht werden.
Herbert Müller ist von Haus aus Grafiker und somit exaktes Arbeiten gewöhnt. Das ist auch in einem Großteil seines vielseitigen und umfangreichen Werkes unübersehbar.
In der Ausstellung bekommen die Besucher jedoch einen ganz anderen Herbert Müller zu sehen. Seine Arbeit als Künstler und Lehrer hatte ihn in die Toskana geführt, die er viele Male bereiste. Dort entstanden Bilder, die leuchten und Wärme ausstrahlen.
"Herbert Müller hat sich entschieden, uns diese Bilder zu zeigen. Damit hellt er ein wenig unseren grauen norddeutschen Winter auf", freut sich der Vorsitzende der SPD Lehrte-Mitte, Eckkehard Bock-Wegner.