„Heißer“ Shoppingsonntag in Lehrte

Unter heißer Sonne verwandelte sich am verkaufsoffenen Sonntag die Lehrter City in eine belebte Erlebnismeile, hier der Platz vor dem Neuen Parkhaus und die EKZ-Zuckerpassage (links, mit der Hauptbühne). (Foto: Walter Klinger)
 
Sommergefühle gab es beim Familienfest am Neuen Lehrter Parkhaus mit Zumba-Trainer David vom Studio "Achtic Fittness". (Foto: Walter Klinger)
Lehrte: Parkhaus am „Neuen Zentrum“ Lehrte |

Ein Beitrag von Dana Noll - Bei fast 30 Grad Celsius die Innenstadt gestürmt

LEHRTE (dno). Was für ein gelungener zweiter verkaufsoffener Sonntag in Lehrte! Nachdem im vergangenen Jahr das neue Parkhaus in Lehrte mit einem „Parkhauslauf“ eröffnet wurde, versprach Organisator und Geschäftsführer der Hellmich Recycling GmbH, Mathias Hellmich, „wenn die Veranstaltung gut ankommt, kann sie durchaus auch im nächsten Jahr stattfinden.“
Gesagt, getan! Und so gab es am verkaufsoffenen Sonntag (11. Juni 2017) einen „Parkhauslauf-Revival“ mit 45 Teilnehmer/innen, darunter 11 Kinder. „Obwohl da noch ein bisschen Luft nach oben gewesen wäre“, so die Organisatoren, „Die Sportler/innen, die an den Start gingen hatten aber viel Spaß!
So auch das Team von "Actic Fitness" Lehrte, das gleich in einer Gruppe aus fünf Teilnehmer/innen zum Lauf antrat. „Wir möchten die Tradition des Parkhauslaufes weiterführen, das ist eine tolle Aktion und ein Highlight in Lehrte“, so Ralf Baumann.
Bei dem Lauf über vier Runden (zu je ezwa einem Kilometer) landete Frank Kadatz auf den ersten Platz.
Bei der Langstrecke (8 Runden) siegte Philip Leibelt. Bei den Kindern gewann Nick Schiebahn vor Sidar Ediz und Madita Mattfeldt. Die Neinjjährige ist eine begeisterte Läuferin und zeigte sich auch vor dem Start noch sehr entspannt. Über eine Medaille durfte sich dann jeder, ob großer oder kleiner Läufer, freuen!
Ab 11.00 Uhr unterhielt ein musikalisches und sportliches Programm die ganze Familie. Auf der kleinen Podestbühne im "Neuen Zentrum" oder auf der größeren Bühne vor dem Parkhaus gab es einen Mix aus Musik, Tanz und Kleinkunst.
Im EKZ "Zuckerzfabrik", im "Neuen Zentrum2 am Lehrter Bahnhof sowie auf der Burgdorfer Straße drehte sich alles um die begehrteste Sommerfrucht, die Erdbeere.
Hinter Apfel und Banane liegt sie übrigens auf Platz bei den Deutschen in der Beliebtheitsskala und das als Saisonobst! Ganze drei Kilogramm werden pro Saison und pro Kopf verzehrt.
Nach dem verkaufsoffenen Sonntag dürften das gleich noch ein paar Gramm mehr sein. Denn hier gab es Erdbeeren in zahlreichen Varianten. Ob als Kuchen mit ordentlich Schlagsahne bei "Schäfer's" im "Neuen Zentrum", als Smoothie "bei best labels", als Eiskugel in den örtlichen Café`s oder als Erdbeertee bei PRISMA für zu Hause. Bei den örtlichen Gastronomen platzten die Außenplätze aus allen Nähten!
Um 13.00 Uhr öffneten die Geschäfte und machten den Sonntag erst richtig komplett! Das schöne Wetter machte Lust auf Bummeln und Einkaufen und die Einzelhändler wirkten zufrieden. Bei Heitmann Optik gab es besonders viel zu Schauen, ob die neuen Kollektionen im Laden oder die Square-Dancer vor dem Geschäft. Bei Beckmann Henschel stöberten die kleinen Kund/innen in den Spielzeug-Neuheiten, während sich die Eltern über den neuen Schulstart-Service informierten.
Auch im EKZ-"Zuckerfabrik" herrschte ein buntes Treiben. Im TUI Reisebüro gab es kompetente Beratung und Buchung sowohl für Kurzentschlossene für die Sommerferien als auch für Frühbucher für die kommenden Herbst- und Winterferien.
Für das passende Urlaubs-Outfit kam „Frau“ an der Outlet-Boutique Storno nicht vorbei. Ordentlich Bewegung in den heißen Sommertag brachte das Team von "clever fit", der Gesundheitskasse AOK sowie dem Vodafone-Shop.