Hanna Maria Dallmeier neue Pastorin in Sievershausen

Freut sich auf die Verbindung von Gemeinde- und Friedensarbeit: Sievershausens neue Pastorin Hanna Maria Dallmeier. (Foto: KK Burgdorf)

Amtseinführung bei Gottesdienst am am 9. September

LEHRTE (r/kl). Pastorin Hanna Maria Dallmeier (38) wird am Sonntag, 9. September, ab 14.00 Uhr in der Martinskirche in Sievershausen durch Superintendent Dr. Ralph Charbonnier in den Dienst als Pastorin der Kirchengemeinde Sievershausen eingeführt. Anschließend können die Gemeindeglieder nach Grußworten in der Kirche Pastorin Dallmeier bei einem Empfang im Gemeindehaus kennenlernen.
Hanna Maria Dallmeier, geboren 1974 in Helsinki/Finnland, ist verheiratet mit Pfarrer Thorsten Leißer. Sie ist Mutter eines vierjährigen Sohnes.
Sie studierte evangelische Theologie, sowie Friedens- und Konfliktforschung in Bethel, Helsinki und Marburg. Während des Studiums arbeitete Frau Dallmeier in einem sechsmonatigen Praktikum in der lutherischen Kirchengemeinde von Belém/Brasilien.
Das Gemeindevikariat absolvierte Hanna Maria Dallmeier in Lüneburg und anschließend war sie in einem Sondervikariat als Koordinatorin des Projektes „Hallo Luther“ in der Informations- und Pressestelle der Landeskirche Hannovers tätig. 2006 wurde sie zur Pastorin für den Dienst als Jugendreferentin des Zentrums der Finnischen Kirchlichen Arbeit in Deutschland ordiniert.
Pastorin Hanna Dallmeier sagt: „Die Kirchengemeinde in Sievershausen mit dem Antikriegshaus verbindet Kirche vor Ort und Kirche in der Welt: Gerade auf diese Kombination von gemeindlicher Arbeit und Friedensarbeit freue ich mich.
In der Gemeinde möchte ich meinen Schwerpunkt auf die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen legen. Wo wollen wir hin mit unserem Leben und mit unserer Kirche? Da gibt es viel zu entdecken ... Caminando va – machen wir uns auf!“