Hämelerwald feiert am Samstag (11. Oktober) mit Vereins-Ortsrallye und Musikbühne sein 150-jähriges Ortsbestehen

Bunte Waldkostüme deuteten schon beim diesjährigen Schützenfest auf das Ortsjubiläum, bei dem am Samstag die Hämelerwalder Vereine eine Erlebnis-Ortsrallye für Groß und Klein und ein tolles Bühnenprogramm am Bahnhof auf die Beine stellen. (Foto: Walter Klinger)
 
Mit 150 Jahren ist Hämelerwald der jüngste Ortsteil der Stadt Lehrte - mit der denn auch größten Erfolgsgeschichte ohne Stillstand. Genauso präsentieren sich im Bühnenprogramm am Samstag als jüngste Vereinsgruppe Hämelerwalds auch die kleinen und großen "Blue Arrows"-Cheerleaderinnen des KKS "Tell". (Foto: Walter Klinger)
Lehrte: Bahnhof Hämelerwald |

Aus der "Haltestelle" ist eine attraktive Heimat für ein Zehntel der Lehrter geworden

HÄMELERWALD. Vor 150 Jahren begann alles mit einer Haltestelle der Bahn, dann legte der sich rasant vergrößernde Ort am großen Hämeler Wald ein Wachstum vor, das seinesgleichen sucht. Als jüngster Ortsteil der Stadt Lehrte feiert am Samstag, 11. Oktober, das mit kleinstädtischer Infrastruktur, viel Natur direkt vor der Haustür und der größten Zahl ortsnaher Arbeitsplätze gesegnete Hämelerwald auf seine ganz eigene Weise ein attraktives Ortsjubiläum: mit wenig offiziellen Brimborium, aber mit einer attraktiven "Ortsrallye" mit Aktionen von 24 Vereinen und einem sehenswerten (Musik-)Bühnenprogramm - natürlich direkt am Bahnhof.
Das ganze ist ein Experiment, gibt auf entsprechende Nachfrage Richard Scharlemann von der Vereinsgemeinschaft, die zudem ihr 35-jähriges Bestehen (und die 400. Ausgabe der Vereinszeitung "Hämi-Kurier") mitfeiern kann, lächelnd zu. Denn "seine" Hämelerwalder gelten in einer Hinsicht als besonders eigen: Praktisch jeder sucht zwar ein Plus an Heimat als Mitglied in einem Verein, kaum jemand aber geht auch zu den Veranstaltungen anderer Vereinigungen.
Deshalb wird es spannend am Samstag, in welcher Zahl die Hämelerwalder denn zu den Aktivitäten dieses "Einheitsfestes" kommen werden. Dessen attraktives Programm auf jeden Fall aber auch Gäste von außerhalb anziehen dürfte - und diese werden die Hämelerwalder (die gelungenen 125-Jahre-Jubiläen des SV "Adler" und der Singgemeinschaft haben es schon bewiesen) nicht zurückweisen. Denn Feiern können sie, die Hämelerwalder - bislang aber eben nur im eigenen Verein . . .
Wie gesagt, sie können auch viel, diese - auch in ihrer Liebe zur Stadt Lehrte - (nur) äußerlich zurückhaltenden Hämelerwalder. Bester Beweis ist das wirklich geniale Veranstaltungskonzept am Samstag.
Nur kurz werden - nach dem um 10.00 Uhr beginnenden ökumenischen Gottesdienst - die beiden Bürgermeister aus Lehrte und Hämelerwald (den Zusatz "Orts-" für ihren Dirk Werner verschlucken die selbstbewussten Hämelerwalder grundsätzlich, die ganz genau wissen, dass sie ein Zehntel der Lehrter Gesamtbevölkerung ausmachen) auf dem mit Bühne und Zelten versehenen Bahnhofsvorplatz zu Wort kommen. Dann geht es gegen 11.00 Uhr auf den bis 14.30 Uhr geöffneten Erlebnisparcours der Vereine, die an neun Stationen in der Ortsmitte (Rund-Marschweg etwa ein Kilometer) Aktionen bieten. Für jeden absolvierten Mitmachspaß für Groß und Klein gibt es ein Los für die ab 15.00 Uhr zwischen den Bühnenauftritten am Bahnhof erfolgende Verlosung von 300 (!) von der Hämelerwalder Geschäftswelt gespendeten Preisen im Gesamtwert von mehreren Tausend Euro (darunter auch ein Sparbuch, Einkaufsgutscheine, Handballbundesliga-Tickets, ein Sparbuch und ein Segelflug):

- Bahnhofsvorplatz (Stern- und Hubertusstraße sind an diesem Tag gesperrt): Gewaltpräventions-Infos von der Polizei, Steckenpferdeparcours, Quiz und Softgetränke vom Reit-u. Fahrverein, Blitzschach und Quiz vom Schachclub, Gartenberatung der Siedlergemeinschaft, Selbstdarstellung der Sozialtherapie und Darstellung der Geschichte des Gutes Adolphshof, Torwandschießen Minitischtennis und "Adlerschnaps" vom Sportverein "Adler" Hämelerwald.

- Feuerwehrhaus am Blütenweg: Die Freiwillige Feuerwehr und ihr Förderverein bieten Wasser- und Schlauchspiele sowie Rohrschneiden.

- Vereinsgarage an der Dessauer Straße: Glücksrad der Initiative "Schöneres Ortsbild".

- Martin-Luther-Haus Hirschberger Straße (an diesem Tag ökumenisch) mit Kitas: Evangelische und katholische Kirche mit "Parcours des Glaubens" (im MLH), Bauverein mit Suppen, Infos und Quiz (im BGZ), Kinderaktionen und "Tag der offenen Tür" (in Krippe und Kita).

- Tennisplatz Am Hainwald: Boule- und Rätselspiel, Bratwurst und Getränke vom Tennisclub.

- Grundschule und Jugendzentrum Am Hainwald: Kletterwand und Hüpfburg von der "JubeL", Wikinger-Schach vom Lauftreff, Musik raten von der Singgemeinschaft.

- Sparkasse an der Hildesheimer Straße: Mitmachaktionen der Sparkasse, Zwiebelkuchen vom DRK.

- Seniorenresidenz "Lindenhof" an der Hildesheimer Straße: Rollstuhl-Kegeln, Fühlen aus der Kühlbox und Quiz des Fördervereins "Lindenblüte".

- Waldkindergarten an der Straße "Im Felsengrund": Ratespiele und Mitmachaktionen der "Hämi-Waldwichtel".

Alle müssten es dann bis kurz vor drei wieder zurück zum Bahnhofsvorplatz geschafft haben, wo - mit der Verlosung in den Umbaupausen - um 15.00 Uhr die "Tuesdays" der Singgemeinschaft Hämelerwald das bunte Bühnenprogramm eröffnen (deren Jugendchor um 16.30 Uhr und die "3 Chöre" mit den Nachbarorten um 18.15 Uhr folgen).
Wie gesagt, die Hämelerwalder können so manches, seit einem Jahr (und schon mit Trophy-Erfolg) auch Cheerleading der "Blue Arrows" (um 16.45 Uhr). Ebenfalls den Regeln des amerikanischen Sports folgt der Square Dance des Tanz-Sport-Clubs Lehrte.
International sind die Repertoires der Bläserklasse des "Rainbow-Orchesters" Hämelerwald, des Gymnasiums Lehrte, der Trommelgruppe "Esengo" aus Wendeburg und das um 18.45 Uhr beginnende Abschlusskonzert des Spielmannszuges des MTV Stederdorf (der als Deutscher Meister mehr kann als "nur" Marschmusik).
Das Bühnenprogramm in der Übersuicht:
15.00 Uhr: Chor "Tuesdays" Singgemeinschaft Hämelerwald.
15.15 Uhr: Bläserklasse Gymnasium Lehrte.
15.45 Uhr: "Adler-Alarm" SV-Gymnastikdamen.
16.00 Uhr: Trommelgruppe "ESENGO" Kirchengemeinde Wendeburg.
16.45 Uhr: Cheerleader "Blue Arrows" des KKS "Tell" Hämelerwald.
16.30 Uhr: Jugendchor "Voices out Loud" Singgemeinschaft Hämelerwald.
17.00 Uhr: "Rainbow Orchester" Hämelerwald.
17.45 Uhr: Square Dance Tanz-Sport-Club Lehrte.
18.15 Uhr: Die "3 Chöre" (Singgemeinschaft Hämelerwald mit Sievershausen und Schwüblingsen).
18.45 Uhr: Abschlusskonzert mit dem Spielmannszug des MTV Stederdorf (Deutscher Meister).
- in den Pausen Verlosung der 300 Preise für die Teilnehmer der Ortsrallye -
ca. 19.30 Uhr: (eigentlich) vorgesehenes Festende . . .
Für das leibliche Wohl in der kleinen Zeltstadt mit dem großen Programm am Bahnhof sorgen das Bürgercorps mit Kaffee und Kuchen, der Frank Klamor Partyservice mit einem Weinstand und Champignonpfanne, die Gaststätte Schaper mit Bratwurst und Getränken und der KKS-"Tell" mit Cocktails und Bowle. Vor das Ende auf dem Festplatz am Bahnhof hat die Vereinsgemeinschaft (in der als 25. Verein erstmals auch der Sparclub "Am Bahnhof" mitwirkt) bewusst ein "ca." gesetzt. Denn wenn die Hämelerwalder einmal feiern, gibt es kein Halten mehr. Das wohl insbesondere, wenn sich denn auch die Einwohner/innen aus dem Ortsteil Süd und von der Autobahn (wo sonst die großen Feste sind) sich entschließen, den Samstag in der Ortsmitte mit ihrem Besuch zu bereichern . . .