Großes Jubiläums-Schauturnen der Gymnastiksparte des MTV Immensen

Machte schon beim Schützenfest auf ihr 50-jähriges Bestehen aufmerksam: Die Gymnastiksparte des MTV Immensen mit ihrer Gründerin Ruth Buchholz (2.v.re., mit Jubiläumsdiadem). (Foto: Archiv/Walter Klinger)
Lehrte: Sporthalle Am Fleith |

50 Jahre mit aktiver Ruth Buchholz und noch kein Ende in Sicht . . .

IMMENSEN (r/kl). Zu ihrem 50-jährigen Jubiläum veranstaltet die Gymnastiksparte des MTV Immensen am Samstag, 18. Oktober, in der großen Sporthalle Am Fleith (Schützenplatz) ein Großes Schauturnen. Den Auftakt bilden ab 14.30 Uhr Kaffee und Kuchen, gefolgt ab 15.00 Uhr von einem eintrittsfreien Schauturnen und ab 18.00 Uhr von einem großen Fest in "Tim’s Sportklause" im benachbarten Sportheim.
Gefeiert wird an diesem Tag aber nicht nur das Jubiläum der Gymnastiksparte, sondern auch das ihrer Gründerin Ruth Buchholz. Alles begann, als Ruth Buchholz 1963 ihrem Mann von Celle nach Immensen folgte. Ein Segen für die heute etwa 500 (!) Mitglieder - Frauen wie Männer - der Gymnastiksparte, die Ruth Buchholz unmittelbar nach ihrem Umzug gründete.
Kurz darauf absolvierte sie ihre Ausbildung zur Übungsleiterin und wurde Frauenwartin im Vorstand des MTV Immensen. Bis sie dieses Amt ihrer Tochter Susanne Wilker Anfang der 90er Jahre übergab, leitete Ruth Buchholz die Gymnastiksparte bis 2005, übergab diese dann ebenfalls an Susanne Wilker und war 15 Jahre lang die 2. Vorsitzende des geschäftsführenden MTV-Vorstandes.
Ruth Buchholz nahm an vielen Fortbildungen teil und konnte andere ebenfalls dafür begeistern, sich im Bereich Gymnastik ausbilden zu lassen, so unter anderen Irmgard Lange, die erst beim Turnen dabei war, dann viele Jahre das Kinderturnen leitete und schließlich 1978 mit dem Seniorensport begann und bis heute leitet.
Unter Ruth Buchholz’ Leitung, durch ihr Engagement und den Bau der neuen, größeren Turnhalle, boomte die Gymnastiksparte und wuchs und veränderte sich, so dass sie heute 19 verschiedene Angebote umfasst. Genau dieses bunte und vielseitige Angebot wird anlässlich des Jubiläums am 18. Oktober bei dem "Großen Schauturnen" präsentiert.
Diese Jubiläum fällt auch zusammen mit einem weiteren: Die Kindertanzgruppe "Takis" des MTV feiert ihr zehnjähriges Bestehen.
Die Idee, mit Kindern zusammen zu tanzen und sich zur Musik zu bewegen, wurde ursprünglich 2002 von Inga Gauert-Spitznagel ins Leben gerufen. Nach zweijähriger Leitung übergab sie die Gruppe dann 2004 an Norma Wildhagen und Anke von Jutrzenka: Die Geburtsstunde der "Takis" (= Tanzkids). Im Laufe der Zeit wuchsen sie auf zeitweise bis zu 27 Mädchen an und wurden immer häufiger für Veranstaltungen nachgefragt.
So traten und treten sie bei vielen unterschiedlichen privaten Feiern auf, Silberhochzeiten, runden Geburtstagen, bis vor zwei Jahren auch beim Kinderfasching des Bandonium Clubs, aber auch bei größeren Veranstaltungen in Lehrte und - natürlich! - dem jährlichen Immenser Schützenfest und dem Immenser Weihnachtsmarkt.
Ein Höhepunkt in der Geschichte der "Takis": Ihr Auftritt als Cheerleader beim 96-Spiel in Immensen 2010. Mädchen - aber auch gern Jungs - von der 1. bis zur 4. Klasse treffen sich jeden Dienstag zum Üben und Spaß haben unter der Leitung von Norma Wildhagen und mittlerweile Karin Hennies.
Zum 50 jährigen Jubiläum der Gymnastiksparte und ihrem eigenen Zehnjährigen bereiten die "Takis" gerade zusammen mit der Seniorentruppe von Irmgard Lange eine Choreographie vor - Alt und Jung zusammen!