"Gelb-Weiß-Grüne" Ballnacht der Bürgerschützen Lehrte

Sie wurden beim Winterball gebührend gefeiert: Die Wintermajestäten Herbert Kottas (v.l.), Hendrik Molsen und Kathrin Bartels. (Foto: BSG Lehrte)
Lehrte: Restaurant Visier im Bürgerschützenheim |

Herbert Kottas und Kathrin Bartels Wintermajestäten

LEHRTE (r/kl). Die Lehrter Bürgerschützen feierten beim Winterball wieder ihre Majestäten und Preisträger. Winterkönig wurde Herbert Kottas mit einem sehenswerten 5,0 Teiler vor Norbert Wenzel und Reinhard Köln.
Sommerkönigin Kathrin Bartels errang auch die Scheibe der Winterkönigin mit 15,3 Teiler vor Yvonne Westphal und Marion Glaß. Bei den Jungschützen war Hendrik Molsen mit 30,4 Teilern erfolgreich.
Der gelungene Winterball wurde mit Mitgliedern, Freunden und Gästen im festlich geschmückten Bürgerschützenheim gefeiert, zugleich die erste gesellschaftliche Veranstaltung der Bürgerschützen im Jahr 2017. Die Ballnacht hatte ihren musikalischen Auftakt durch die Brassband und die Jagdhornbläser.
Unter den Gästen konnte der erste Vorsitzende Claus Reimann den stellvertrtenden Lehrter Bürgermeister Wilhelm Busch, als Vertreter des Kreisschützenverbandes Burgdorf Hermann Buchholz, den neuen Vorsitzenden des Schützen-Corps, Florian Reetz, und Mitglieder des Lehrter Schützencollegiums begrüßen.
Guter Brauch ist es, im Rahmen des Winterballes verdiente Bürgerschützen zu ehren. Die Verdienstnadeln in Bronze des Kreisschützenverbandes Burgdorf erhielten Reinhard Peter und Ingo Lokotsch. Neben den Auszeichnungen kam bei der Ballnacht auch das Feiern zu Ehren der Winterkönige nicht zu kurz.
Natürlich wurden alle Majestäten mit einem dreifachen „Horrido“ gegrüßt und durften im Anschluss den Ball mit dem Ehrentanz eröffnen.
Die Tanzkapelle „Winni“ sorgte im weiteren Verlauf des Abends für Tanzmusik vom Feinsten. Schützen und Gäste feierten bis zum frühen Morgen eine stimmungsvolle "Gelb-Weiß-Grüne"-Ballnacht.