Gefahrgut, Hilfeleistung, Flüchtlinge bringen Einsatzsteigerung

BILDUNTERSCHRIFT SIEHE UNTER DEM TEXT!!! (Foto: Feuerwehr Immensen)

Rainer Fricke seit 30 Jahren an der Spitze der Immenser Wehr

IMMENSEN (r/kl). Insgesamt 41 Einsätze für die Feuerwehr Immensen in 2015 konnte Ortsbrandmeister Rainer Fricke bei der Jahreshauptversammlung bilanzieren. Gegenüber 2014 bedeutet dies eine Steigerung um 17 Einsätze.
Verursacht wurden die vermehrten Einsätze hauptsächlich durch die gestiegene Anzahl der Gefahrguteinsätze, technische Hilfeleistungen wie zum Beispiel bei dem Sturm „Niklas“ oder aber der Flüchtlingshilfe im Oktober und Dezember des vergangenen Jahres, wie Rainer Fricke berichtete.
Der stellvertretende Stadtrandmeister Heinz Georg Montag stellte in seiner Rede heraus, dass gerade im Bereich der Gefahrguteinsätze in der Zukunft mit vermehrten Einsätzen zu rechnen sei.
Eigentlich waren für das vergangene Jahr schon ein Anbau für die Feuerwache sowie die Erstellung eines Waschplatzes für die Fahrzeuge geplant. Bisher konnten diese Baumaßnahmen aus verschiedenen Gründen noch nicht begonnen werden und sind im Stadthaushalt für 2016 erneut enthalten, versicherte der stellvertretende Lehrter Verwaltungschef Uwe Bee bei der Versammlung.
Die Aktivenabteilung der Feuerwehr Immensen verzeichnet insgesamt 50 Kamerad(innen (gegenüber 49 im Vorjahr). Besonders erfreulich ist die Mitgliederzahl bei den Kindern und Jugendlichen, die im vergangenen Jahr zusammen neun Zugänge zu verzeichnen hatten.
Geehrt wurden in diesem Jahr für 40 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr Karl-Heinz Buchholz und Rainer Fricke. Darüber hinaus wurde Rainer Fricke noch vom 1. Stadtrat Uwe Bee für mehr als 30 Jahre Ehrenamt in der Stadt Lehrte als Ortsbrandmeister und stellvertretender Ortsbrandmeister geehrt.
Die silberne Ehrennadel der Stadt Lehrte erhielten Frank Buchholz und Emanuel Gähle. Die Ehrennadel des Feuerwehrverbandes der Region Hannover erhielt Hans-Jürgen Buchholz und die Ehrennadel des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen in Bronze Thomas Fregin. Darüber hinaus wurde Julia Gähle für zehn Jahre Betreuung der Kinderabteilung geehrt.
Befördert wurden in diesem Jahr Volker Roscher (Feuerwehrmann), Jannik Thiel (Hauptfeuerwehrmann), Michael Gähle (1. Hauptfeuerwehrmann) und Jan Gerstmann (Oberlöschmeister).
BILDUNTERSCHRIFT:
Die geehrten und beförderten Mitglieder der Feuerwehr Immensen: Jannik Thiel (hinen, v.l.), Frank Buchholz, Emanuel Gähle, Jan Gerstmann, Hans-Jürgen Buchholz, Thomas Fregin, Volker Roscher, stellvertretender Ortsbrandmeister Michael Clement und - vordere Reihe - Karl-Heinz Buchholz (v.l.), Rainer Fricke, Julia Gähle und Michael Gähle. Foto: Feuerwehr Immensen



Foto (zwei Personen): Karl-Heinz Buchholz, Rainer Fricke

Foto (sechs Personen): Karl-Heinz Buchholz, Emanuel Gähle, Frank Buchholz, Hans-Jürgen Buchholz, Thomas Fregin, Rainer Fricke