Gedenkfeiern zum Volkstrauertag

Veranstaltungen in Lehrte und den Ortsteilen

LEHRTE (r/bs). Auch in der Stadt Lehrte finden am Volkstrauertag, Sonntag, 19. November, zahlreiche Gedenkfeiern in den Ortschaften statt. Die Bevölkerung wird gebeten zahlreich an diesen Veranstaltungen teilzunehmen, um zu zeigen, dass die Kriegstoten nicht vergessen und sie eine ständige Mahnung zum Frieden sind.
In der Kernstadt findet um 9.30 Uhr ein Ökumenischer Gottesdienst in der Matthäuskirche statt. Anschließend folgt die Feierstunde am Ehrenmal „An der Masch“.
In der Ortschaft AHLTEN beginnt um 10.00 Uhr der Gottesdienst in der Martinskirche, die Feierstunde beginnt um 11.00 Uhr am Ehrenmal.
Die Kranzniederlegungen an den Ehrenmalen finden in ALIGSE um 11.30 Uhr, in KOHLSHORN um 12.15 Uhr und um 10.00 Uhr auf dem Friedhof in RÖDDENSEN. In ARPKE beginnt der Gottesdienst um 10.30 Uhr, der Gang zum Ehrenmal um 11.30 Uhr mit anschließender Kranzniederlegung.
In der Friedhofskapelle in IMMENSEN beginnt der Gottesdienst um 10.00 Uhr, die Gedenkfeier und Kranzniederlegung am Ehrenmal erfolgt gegen 11.15 Uhr. In HÄMELERWALD finden die Gedenkfeiern zum Volkstrauertag bereits einen Tag eher statt: am Samstag, 18. November beginnt im Schulzentrum Am Riedweg um 16.30 Uhr die Feierstunde mit anschließendem Fackelzug und Kranzniederlegung am Ehrenmal.
Zum Gottesdienst in die Martinskirche wird in SIEVERSHAUSEN am Sonntag, 19. November um 09.30 Uhr gebeten, die Feierstunde mit Kranzniederlegung am Ehrenmal folgt um 10.30 Uhr. In STEINWEDEL treffen sich die Bürgerinnen und Bürger um 9.30 Uhr zur Feierstunde und Kranzniederlegung am Ehrenmal.