„Gaudeamus omnes!“ - Spitta-Ensemble spielt in Steinwedel

Das Spitta-Ensemble (von links: Thomas Koklowski, Laura Dalla Libera, Tina Röber-Burzeya und Sonja Stephan) spielt am 10. Februar ausgewählte Werke in der Steinwedeler St. Petri-Kirche. (Foto: Spitta-Ensemble)
Lehrte: Ev.-luth. St. Petri-Kirche Steinwedel |

Kammermusikabend am 10. Februar in der St. Petri-Kirche

LEHRTE/STEINWEDEL (r/kl). Am Sonntag, 10. Februar, lädt die Steinwedeler Kirchengemeinde zu einem Kammermusik-Abend mit dem Spitta-Ensemble ab 19.00 Uhr in die St. Petri Kirche, Dorfstraße 9, ein.
Das Programm des Ensembles unter dem Titel „Gaudeamus omnes“ gliedert sich in zwei Teile. Der erste Teil widmet sich der Musik des Frühbarocks von Dietrich Buxtehude, Girolamo Frescobaldi, Heinrich Schütz und Tarquinio Merula.
Im zweiten Teil erklingen Werke von Johann Sebastian Bach, Georg Friedrich Händel und eine Kantate von Georg Philipp Telemann.
Das Burgdorfer Spitta-Ensemble wurde im Jahr 2009 gegründet und widmet sich seit dem der Musik des Frühbarocks, des Barocks und der Moderne. Das Ensemble hat sich nach dem ehemaligen Burgdorfer Superintendenten Philipp Spitta benannt, um die besondere Zugehörigkeit zur Stadt Burgdorf zu symbolisieren.
Dem Ensemble gehören die Sopranistin Sonja Stephan, die Blockflötistin Laura Dalla Libera, der Cellist Thomas Kozlowski und die Organistin Tina Röber-Burzeya an, die alle eine musikalische Verbindung zu Burgdorf haben.
Der Eintritt ist frei. Am Ausgang werden Spenden erbeten.