Für sieben Schüler geht es jetzt zum Mini-Regionsentscheid

An den Tischen in der Turnhalle der IGS wurde um Sieg und Urkunden schwer gekämpft. (Foto: Dana Noll)

Urkunden und Sachpreise für die Gewinner

HÄMELERWALD/LEHRTE (dno). Während im Leseclub der IGS Lehrte die Niedersächsische Kultusministerin Frauke Heiligenstadt zu Gast war, ging es nur wenige Meter weiter in der Turnhalle sportlich zu. Fast schon traditionell trafen sich hier Mädchen und Jungen zum schulinternen Tischtennisturnier.
An 16 Tischen - bereit gestellt von der Tischtennissparte des SV Adler Hämelerwald - wurde gespielt, geschwitzt und gekämpft. Schließlich ging es nicht nur um den Sieg, sondern auch um kleine Sachpreise und Urkunden sowie die Fahrt zum Mini-Regionsentscheid am 12. und 13. März 2016 in Arpke.
Mit etwa 70 Startern nahmen in diesem Jahr weniger Schülerinnen und Schüler teil, als noch in den Vorjahren. Dennoch, die Begeisterung und das Engagement war wie immer enorm.
Gespielt wurde in 3 verschiedenen Altersklassen, unterteilt nach Mädchen und Jungen und nach Können. Etwa 4 bis 7 Spieler/innen aus den Jahrgängen 5 bis 7 bildeten eine Mannschaft. Neben den Schülerinnen und Schüler, die bereits im Verein aktiv sind, bildeten die „normalen“ Hobby-Spieler/innen das größte Teilnehmerfeld.
„Wir versuchen hier an der IGS, die Kinder zu Sport und Spiel zu motivieren“, so Schulbegleiter Jens Ussat. Bereits ein Volleyballturnier vor kurzem lockte die Schüler/innen vom heimischen Sofa.
Im Jahrgang der Schüler 2003/2004 siegte Jan-Lukas Backhaus vor Tobias Raphael
und Benedigt Brosig. Bei den Mädchen des gleichen Jahrgangs gewann Odina Jäkel vor Leonie Hilpert. Den dritten Platz teilten sich Nina Rühmann und Emelie Behrens.
Bei den „Profis“, Vereinsspieler und älter als Jahrgang 2003, kam Christoph Schrader auf den ersten Platz, Florian Mangels auf den zweiten und Jannik Korroch auf den dritten Platz.
Zum Mini-Regionsentscheid nach Arpke fahren die Erstplatzierten der Jahrgänge 2005 und jünger. Dazu zählen Jounes El Ayyadi, der den ersten Platz belegte sowie Tim Clement (2.Platz), Pascal Klinge (3. Platz) und Alex Saliwadny.
Bei den Mädchen treten Siegerin Natalie Bruns, die Zweitplatzierte Emma Holland sowie Alyssa Laumann (3. Platz) an. „Wir wünschen viel Erfolg“, so Jasper Neben, der das Tischtennisturnier koordinierte.