Fünfter Motorradgottesdienst in Ahlten mit gemeinsamer Ausfahrt

Wieder bis zu 200 Biker werden zum mittlerweile fünften Motorradgottesdienst am Samstag in Ahlten erwartet. Gemeinsam starten sie um 13.00 Uhr zu einer Ausfahrt durch die Lehrter Ortsteile. (Foto: Archiv/Walter Klinger)
Lehrte: Ev.-luth. Martinshaus Ahlten |

Kleines Biker-"MoGo"-Jubiläum in der Martinsgemeinde

AHLTEN (r/kl). Bereits zum 5. Mal laden die evangelisch-lutherische Martinskirchengemeinde Ahlten und die AMF (Ahltener Motorradfreunde) am Samstag, 27. September, zum Motorrad-Gottesdienst, kurz MoGo Ahlten genannt, ein.
„Damit können wir in diesem Jahr unser erstes Jubiläum feiern“, so Pastor Henning Runne (seit einem Jahr selbst Biker), der sich sichtlich auf das zur Tradition gewordene Biker-Treffen unter dem Motto „thanks and respect“ freut..
Ab 12.00 Uhr ist das Eintreffen der Motorräder am Martinshaus Ahlten, Hannoversche Straße 28, geplant. Für Parkflächen ist auf benachbarten Höfen gesorgt.
Nach der Möglichkeit der Stärkung vom Grill startet um 13.00 Uhr die Ausfahrt durch alle Lehrter Ortsteile, die rund 68 Kilometer beträgt. Im Anschluss findet der Gottes-
dienst vor dem Martinshaus statt, in dem einerseits für das unfallfreie Fahren in dieser Saison gedankt wird, andererseits mit Respekt all derer gedacht wird, die
verunglückt sind.
„Das ist immer wieder ein sehr anrührender Moment, der unter die Haut geht“, so Pastor Runne. Musikalisch wird der Gottesdienst durch die
Kirchenband "Die Martinis" begleitet.
Ausklingen soll das Treffen mit der Möglichkeit zur Begegnung bei Kaffee und Kuchen, Livemusik von den „Soulweepern“ und kühlen Getränken, wobei auch das
Fachsimpeln nicht zu kurz kommen darf. „Eine Anmeldung“, so Harry Janing von den AMF, „ist nicht notwendig. Jeder ist willkommen!“
Mehr Informationen zum Treffen und zur Ausfahrt gibt es auf den Internetseiten der Kirchengemeinde und der AMF.