Frühlingslaune beim letzten Familieneinkaufs-Sonntag 2015 in Lehrte

"Heraus in die Wintersortimente" hieß das Motto beim letzten diesjährigen Familieneinkaufs-Sonntag in Lehrte (unser Foto aus dem "Neuen Zentrum" am Lehrter Bahnhof, wo zum Glück die Stadt - auf Bitten der Kaufleute - die gleichzeitig geplante Sanierung einiger Außenflächen verschoben hatte). (Foto: Walter Klinger)

Lehrter City erlebt Publikumsansturm - Weihnachtsvorfreude auch beim "14. Kunst-Forum"

LEHRTE (kl). Gefühlte 20 Grad unter schönster Sonne: Die gut gelaunten Besucher am letzten Lehrter verkaufsoffenen Sonntag des Jahres konnten ihr Glück mitten im November gar nicht fassen - und nutzten den schönen Tag massenweise zu einem Ausflug und zum Shopping in der Innenstadt.
Nach aller bisherigen Logik beim Zusammenwirken von Wetterkapriolen, die das Gegenteil der gerade angebotenen Saisonsortimente signalisieren, und jahreszeitlicher Kauflaune hätten die Winterartikel kaum Nachfrage verspüren dürfen. Das Gegenteil war der Fall: Die Wetterberichte über bald drohende Temperaturstürze unterstützten den Familieneinkauf für die kalten Monate, ganz besonders im Mode- und Schuhangebot.
Als einer der Publikumsmagnete bot der Elektrofachmarkt "expert" besondere "Schnäppchen" vor allem im Entertainbereich auch am Einkaufssonntag - obwohl er und das E-Center schon am Tag darauf mit zweiwöchigen Geburtstagsrabatten (Coupons lagen unserer Samstagsausgabe bei) die Aktionen zum zehnjährigen Bestehen des EKZ "Zuckerfabrik" Lehrte einläuteten.
Kleine Weihnachtswunderwelten wie bei Beckmann Henschel oder "Baufuchs"-Treude steigerten die Vorfreude auf die nahenden Festtage. Ebenso ein großes Besucherlob erhielt das zweitägige überregionale "Kunst-Forum", das in seinem 14. Jahr besonders durch originelle künstlerische Ideen erfreute, die auf hohem technischen Niveau umgesetzt waren.