Frontalzusammenstoß von zwei Pkw im Müllinger Holz

Warum der bei dem Frontalzusammenstoß schwer verletzte 58 Jahre Fahrer mit diesem Ford Focus in einer Rechtskurve in den Gegenverkehr geriet, wird noch von der Polizei ermittelt. (Foto: Feuerwehr Sehnde)

Beide Fahrer verletzt - Totalschaden an beiden Fahrzeugen

WASSEL/MÜLLINGEN (r/kl). Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 443 im Müllinger Holz bei Wassel sind am Donnerstagmittag zwei Pkw-Fahrer verletzt worden, einer davon schwer.
Gegen 12.11 Uhr ging in der Regionsleitstelle die Notrufmeldung über einen Verkehrsunfall mit zwei Pkw auf der Bundesstraße 443 zwischen Wassel und Müllinger Holz ein. Aus bislang unbekannter Ursache stieß laut Polizei der 58 Jahre alte Fahrer eines Ford Focus im Kurvenbereich Richtung Wassel mit dem entgegen kommenden Mercedes Benz zusammen.
Beide Fahrer waren beim Eintreffen der Retter bereits aus ihren Fahrzeugen befreit worden. Der Fahrer des Ford wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus transportiert. Der Mercedes-Fahrer kam mit leichten Verletzungen ebenfalls mit einem Rettungswagen zur Untersuchung in ein Krankenhaus.
Die Einsatzkräfte der Feuerwehr sicherten die Unfallstelle ab, stellten den Brandschutz sicher und versorgten den verletzten Ford-Fahrer. Eine weitere Unfallbeteiligte, deren Wagen von einem der Unfallfahrzeuge touchiert wurde, kam mit dem Schrecken davon.
Die Bundesstraße war während der Rettungsarbeiten vollgesperrt. Der Verkehr würde umgeleitet. Die Ortsfeuerwehren Wassel, Sehnde, Müllingen-Wirringen und der Rettungsdienst waren mit insgesamt 16 Einsatzkräften und 4 Fahrzeugen im Einsatz.
Der Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Über den genauen Schaden können zum jetzigen Zeitpunkt noch keine Angaben gemacht werden.