Freude über neues Pausenspielzeug in der Schule am Ried/IGS Lehrte

Fröhliche Gesichter bei der Übergabe (v.l.): Iris Krüger, Vorsitzende des Fördervereins, Frank Scherling, Kassenwart, und Ines Giere, stellvertretende Vorsitzende der Schule am Ried – IGS Lehrte, präsentieren mit den Schülersprechern des 5. Jahrgangs die neuen Pausenspielzeuge. (Foto: FV Schule am Ried)

Förderverein spendet Denk- und Geschicklichkeitsspiele

LEHRTE/HÄMELERWALD (r/kl). Jetzt war es endlich soweit: Das neue Pausenspielzeug wurde vom Vorstand des Fördervereins der Schule am Ried – IGS Lehrte an die Schülersprecher und –sprecherinnen des 5. Jahrgangs übergeben.
Seit einigen Jahren übernimmt der Förderverein die Bewirtung bei der Einschulungsfeier des jeweils neuen Jahrgangs. Das eingenommene Geld aus der letzten Einschulungsfeier sollte für die Aufstockung des Pausenspielzeugs gerade in den jüngeren Jahrgängen verwendet werden.
Nach der Abfrage der Wünsche der Schülerinnen und Schüler sowie der Sichtung der bereits vorhandenen Spiele und Geräte konnten die Sozialpädagoginnen um Frau Schürmann kräftig einkaufen – der Förderverein hatte die Summe vorher auf 500 Euro aufgerundet.
Und so wurden ganz aktuelle Brettspiele, aber auch Klassiker, außerdem noch neue Billardkugeln und Ques an-geschafft. Für hoffentlich bald mal schöneres Wetter gab es eine Reihe von Spielzeugen für draußen: Schwungbänder, Saturn-Hüftball, Dosenstelzen und neue Bälle. Es sind Geschicklichkeitsspiele und auch knifflige Denkspiele, wie zum Beispiel "Rush Hour", dabei.
Alle Pausenspielzeuge lagern jetzt in der Spieleausgabe im Trakt der 5. Klassen und können von den Kindern ausgeliehen werden. Die Schüler und Schülerinnen waren während der Übergabe schon ganz begeistert von der Vielzahl der Spielemöglichkeiten und jede/r hatte bereits ein Lieblingsstück für sich entdeckt.