Fotokalender Sievershausen erinnert an die einst drei Fuhse-Dörfer

Wiederum interessante Dorfansichten präsentiert der neue Kalender des Arbeitskreises Ortsgeschichte, hier eine Luftaufnahme von 1933, die Sievershausen von Norden aus gesehen zeigt. (Foto: AK Ortsgeschichte)
Lehrte: Ev.-luth. St. Martinskirche |

Vom AK Ortsgeschichte erstellt - Auch beim Weihnachtsmarkt erhältlich

SIEVERSHAUSEN (r/kl). Nachdem es im vergangenen Jahr aufgrund der vielen Arbeit für die Sievershausen-Ausstellung nicht möglich war, einen Kalender herauszubringen, ist jetzt für das Jahr 2016 wieder ein Sievershäuser Fotokalender erschienen.
Er vereint in bewährter Manier wieder alte und neue Ansichten des Ortes, auch aus jener Zeit, als dort noch die drei selbstständigen Dörfer Ambostel, Röddenserbusch und Sievershausen standen.
Exemplarisch hierfür ist eine Postkartenansicht vom Anfang des letzten Jahrhunderts mit einer Aufnahme, die von Ambostel in Richtung Sievershausen gemacht wurde.
Auch ein altes Luftbild aus dem Sommer 1933 eröffnet interessante Aus- und Einblicke.
Der Kalender ist für zehn Euro beim Kiosk Schaeffler und in der Bäckerei Balkenholl erhältlich. Die ersten Exemplare erfreuten sich bereits beim jüngsten Vortrag des Braunschweiger Historikers Prof. Dr. Gerd Biegel beim Arbeitskreis Ortsgeschichte reger Nachfrage - und auch beim Weihnachtsmarkt an diesem Wochenende wird der Kalender erhältlich sein.