Figurentheater „Filou Fox“ Lehrte spielt „Max und Moritz“

Treten zum letzten Mal als „Filou Fox“-Duo im Rosemarie-Nieschlag-Haus auf: Die Figurentheater-Füchse“ Achim Fuchs und Christian Kruse. (Foto: Filou Fox)

Letzter Auftritt als Duo im Evangelischen Altersheim

LEHRTE (r/kl). Es ist wieder soweit. Am Freitag, 18. November, ist das beliebte Figurentheater „Filou Fox“ im Rosemarie-Nieschlag-Haus in der Iltener Straße 21 zu Gast. Die „Füchse“ Achim Fuchs und Christian Kruse spielen das Stück „Max und Moritz“ – ein musikalischer Bilderbogen in sieben Streichen für kleine und große Leute ab fünf Jahren.
„Ach, was muss man oft von bösen Kindern hören oder lesen, wie zum Beispiel auch von diesen, welche Max und Moritz hießen…“. Leider hört man heutzutage, dass die „Großen“ ohne Frage oftmals auch nicht besser sind, als ein kleines Menschenkind. Hier wird gespielt und auch besungen, was für Mädchen und für Jungen wichtig ist auf dieser Welt: dass man zueinander hält. Dieses Gastspiel ist übrigens die letzte Möglichkeit in Lehrte, „Filou Fox“ als Duo zu erleben.
Beginn der Veranstaltung ist um 15.00 Uhr. Sollte das Interesse wieder so groß sein, dass diese Vorstellung – wie häufig in den Vorjahren – schnell ausverkauft ist, so sind die Veranstalter und „Filou Fox“ bereit, eine zweite Aufführung ab 17.00 Uhr anzuhängen, allerdings nur, wenn sich ein weiterer gut gefüllter Saal abzeichnet.
Deshalb ist es wichtig, sich die Karten möglichst schnell in den Vorverkaufsstellen in der „Bücherstube“ Veenhuis, Iltener Straße, und im Zigarrenhaus Witt, Burgdofer Straße, oder direkt im Evangelischen Alters- und Pflegeheim Lehrte, Telefon (05132) 83 22 31, zu sichern. Der Eintrittspreis beträgt sechs Euro für Erwachsene und vier Euro für Kinder bis 14 Jahre.