Feurige Tanzeinlagen und „Süßes“ beim CDU-Ball in Lehrte

Der Vorsitzende des CDU-Stadtverbandes (v.l.), Jürgen Kelich, die CDU-Bundestagsabgeordnete Dr. Maria Flachsbarth, der CDU-Landtagsabgeordnete Dr. Hans-Joachim Deneke-Jöhrens, der Lehrter Bürgermeister Klaus Sidortschuk und die ehemalige Lehrter Bürgermeisterin Jutta Voss genossen die herzliche Atmosphäre beim diesjährigen CDU-Ball. (Foto: Sabrina Dickhaeuser)
 
Für ihre „Hip Hop“-Wettkampfdarbietungen erntete die Showtanzgruppe „Undercover“ der Tanzschule Jegella beim CDU-Ball in Lehrte langanhaltenden Applaus. (Foto: Sabrina Dickhaeuser)

Auch der Bürgermeister (SPD) erhielt ein CDU-Herz

LEHRTE (dik). Rund 120 Gäste vergnügten sich am vergangenen Sonnabend beim Ball des CDU-Stadtverbandes im Lehrter Rathaussaal. In diesem Jahr schwebten die Ballgäste zu den Klängen der Band „Mezzoforte“ über die Tanzfläche und auch die TanzschülerInnen der Tanzschule Jegella boten den Gästen gleich zweimal an diesem Abend Abwechslung mit einem Mix aus feurigen Tanzeinlagen und fantasievollen Showacts. Im Glamourlicht und mit originalgetreuen Kostümen zauberten die TänzerInnen unter anderem die Zeit des „Rock'n Roll“ der 1950er und die wilden Sixties zurück in den Rathaussaal.
Hierfür ernteten die DarstellerInnen von den Gästen, unter ihnen der Lehrter Bürgermeister, Klaus Sidortschuk, die ehemalige Lehrter Bürgermeisterin Jutta Voss, die CDU-Bundestagsabgeordnete Dr. Maria Flachsbarth und der CDU-Landtagsabgeordnete Dr. Hans-Joachim Deneke-Jöhrens, langanhaltenden Beifall.
Die Ortsverbandsvorsitzende der Ahltener CDU, Heike Köhler, und der Stadtverbandsvorsitzende und Ahltener Ortsbürgermeister Jürgen Kehlich als Organisatoren hießen die Gäste herzlich willkommen. Jeder Ballgast bekam zur Begrüßung ein Lebkuchenherz mit den zuckersüßen Schriftzügen „CDU“ geschenkt. Der Lehrter Bürgermeister Klaus Sidortschuk von der SPD trug es, wohl auch um sein überparteiliches Engagement für Lehrte deutlich zu machen, sehr gerne.
Zu den Highlights an diesem Abend zählte auch eine Tombola, bei der die Ehefrau des stellvertretenden Bürgermeisters und örtliche Mitarbeiterin des Landtagsabgeordneten Dr. Hans-Joachim Deneke-Jöhrens, Uta Sennholz-Hoffmann, den ersten Preis, eine zweitägige Reise in das politische Berlin, gespendet von der CDU-Bundestagsabgeordneten Dr. Maria Flachsbarth, gewann. Einen vom Median Hotel in Lehrte spendierten Brunch-Gutschein gewann Gerd Sturm.
Die Tanzschule Jegella spendierte einen Tanzkurs, über den sich Jens Landschoof freut. Andreas Kliewe gewann einen Gutschein für ein Wochenede mit einem Mercedes-Cabrio, den Heike Köhler spendierte.
Vom Autohaus Ewels + von der Ohe gab es einen Gutschein für einen Opel-Insignia plus Tankfüllung für ein Wochende über den sich jetzt Kevin Wenngorsch freut. Larissa Teichtmeyer gewann einen Gutschein für ein Spiel des Handball-Bundesligisten Hannover Burgdorf, gespendet vom CDU Stadtverband Lehrte.
Auch kulinarische Attraktionen fehlten nicht, denn dieTop-Köche vom angesagten Restaurant „Diva“ aus Hannover kredenzten Suppe und italienische Speisen.
Unter den Gästen befanden sich übrigens auch der stellvertretende CDU-Fraktionsvorsitzende und Stadtverbandsvorsitzende der CDU-Burgdorf, Kai Peters, ebenfalls vom CDU-Stadtverband Burgdorf die Schatzmeisterin Gundula Brügger, die Ratsfrau Claudia Meißner und ihr Ehemann Frank Meißner, Mitglied im Ortrat Ramlingen/Ehlershausen sowie der Ratsherr Gero von Ottingen.
„Eine wundervolle Atmosphäre und ein toller Saal“, schwärmte Kai Peters und nannte die Bestrebung der „neuen“ CDU, die interkommunale Zusammenarbeit zu stärken. Ein Anliegen, das ebenso dem Zeitgeist entspricht wie die Darbietungen der jungen ShowtänzerInnen der Tanzschule Jegella, die den Anwesenden ihre Motivation an diesem Abend allerdings mit Musik und dem Tanz zum Ausdruck brachten.