Feuerwehr muss Verletzten aus Autowrack schneiden

Die beiden am frühen Mittwochmorgen zwischen Immensen und Arpke zusammengeprallten Unfallwagen. (Foto: Feuerwehr Lehrte)

Unfall im Berufsverkehr zwischen Immensen und Arpke

LEHRTE/IMMENSEN /(r/kl). Gegen 7.00 Uhr am Mittwochmorgen wurden die Feuerwehren Immensen und Arpke zu einem schweren Verkehrsunfall
auf der Landstraße zwischen Immensen und Arpke alarmiert.
Ein aus der Arpker Straße kommender hatte vermutlich beim Abbiegen auf die Landstraße ein anderes Fahrzeug übersehen, so dass es zum Zusammenstoß kam. Der Fahrer des aus der Arpker Straße kommenden Fahrzeuges wurde am Steuer eingeklemmt und musste von der Feuerwehr mit hydraulischem Rettungsgerät befreit werden. Auch der Fahrer des anderen Fahrzeugs wurde verletzt.
Im Einsatz waren neben der Polizei und dem Rettungsdienst die Feuerwehren Immensen und Arpke.