Feucht-fröhliches Apfelfest auf dem NöhrenHof Lehrte

Trotz der Regenschauer Besucheransturm auf den NöhrenHof zum Apfelfest. (Foto: Dana Noll)
Lehrte: NöhrenHof |

Ein Beitrag von Dana Noll - Großer Besucheransturm trotz herbstlicher Regenschauer

LEHRTE (dno). Das Wetter wollte sich nicht so recht entscheiden und so wechselten sich Sonnenschein und Regenschauer stündlich ab. Die Lehrter/innen taten sich nicht so schwer mit ihrer Entscheidung, denn bereits am Sonntagvormittag stürmten zahlreiche Besucher/innen den NöhrenHof. Und hier wurde für Groß und vor allem Klein rund um die leckere Herbstfrucht einiges geboten!
Vielen Umfragen zufolge ist der Apfel das Lieblingsobst der Deutschen: pro Jahr und pro Haushalt werden 17 Kilogramm verspeist! Kein Wunder also, dass zahlreiche Besucher/innen zum NöhrenHof kamen, um hier am vergangenen Sonntag das alljährliche Apfelfest zu feiern.
Besonders beliebt waren die Treckerfahrten zu den Plantagen und in die Feldmark. Und obwohl es teilweise ordentlich regnete, harrten die Mitfahrer/innen tapfer auf dem Anhänger aus und erfuhren so einige interessante Geschichten zum Hof und seiner großen Apfel(und Erdbeer-)Plantage.
Feucht wurde es auch bei der Kinder- und Jugendfeuerwehr, die „Ziel schießen“ mit dem Feuerwehrschlauch anbot. Mit der richtigen Ausrüstung aus Handschuhen und Helm machte es gleich doppelt Spaß.
Beim Kinderschutzbund konnten Malvorlagen kreativ gestaltet werden und die Kunstwerke wurden anschließend laminiert. Kleine Spenden wurden gern genommen – kein Problem, denn am Weltkindertag warf man (Frau!) gern etwas in die Spardose. An zahlreichen Ständen wurde Herbstliches und Dekoratives von Hobbykünstler/innen angeboten. Ob Holzschnitzereien, bunte Drachen oder Käse, frische Eier und Süßkram – hier wurde jeder fündig.
Auch der NöhrenHofladen hatte natürlich geöffnet und bot eine große Auswahl von frischen Waren und hausgemachten Spezialitäten. Bei der Tombola gab es nette Präsente zu gewinnen und sogar die „Nieten“ wurden mit einer Tüte Gummibärchen belohnt.
Zum Schlemmen wurden Kuchen, Gegrilltes oder Kürbissuppe und frische Kartoffeln mit Quark geboten. Dafür hatten die Kleinsten allerdings keine Zeit. Denn der kleine Streichelzoo mit Hühnern, Ziegen und Schweinen war zu verlockend.
Besonders beim Kaninchenzuchtverein Lehrte konnten sie Augen und Hände von den kuscheligen Tieren nicht abwenden. Besonders der „Deutsche Riese“ hatte es den Kindern angetan und mit einer beeindruckenden Größe und Gewicht, machte er seinem Namen alle Ehre!


BILDUNTERSCHRIFTEN:

9028 oder 9029: Die Kinder streichelten begeistert den „Deutschen Riesen“ auf dem Arm von Dieter Doms vom Kaninchenzuchtverein Lehrte.

9040: Beim Kinderschutzbund wurde gemalt und anschließend das Kunstwerk laminiert.

9053:

9062: Viel Spaß gab es bei den Treckerfahrten zu den Apfelplantagen.

9056: Auf dem NöhrenHof drehte sich alles um den Apfel.

9043 oder 9044: