Fest der Generationen im Garten des Seniorenzentrums "Sonnenhof" Aligse

Beim gemeinsamen Bewegungsspiel der Aligser Kita-Kinder mit den "gesunden und glücklichen Körperzellen" konnten sich Alle als Teil eines gemeinsamen Ganzen fühlen. (Foto: Walter Klinger)
Lehrte: Seniorenzentrum Sonnenhof Aligse |

Sportliche Kids, Vereine, Musik-Duo und Clown unterhielten

ALIGSE (kl). Das Wetter wechselhaft, dennoch aber meist Sonne und durchweg gute Stimmung: Das Sommerfest des Seniorenzentrums "Sonnenhof" der "procuritas" an der Dammfeldstraße (B 443) in Aligse sah viele fröhliche Gesichter.
Darunter das von Clown "Robby", der an den Tischen in den voll besetzten Partyzelten mit viel Schabernack Spaß verbreitete. Oder das vom 101-jährigen ältesten Aligser (und "Sonnenhof"-Bewohner) Kurt Gawrisch, der bei der großen Verlosung eine Riesen-Dekoameise gewann, oder das von Karin Rohland, die noch drei attraktive Gewinne absahnte, nachdem sie die ersten zwei schon nach Hause gebracht hatte.
Mitswingen konnten die Besucher nicht nur zu den "Ohrwürmern" des Duos "Evergreen Express". Mit Kita-Leiterin Sabine McAuley forderten die Drei- bis Sechsjährigen alle Anwesenden zum Bewegungsspiel auf, das signalisierte: "Alle Körperzellen sind gesund und glücklich . . .". Weitere muntere und unterhaltsame Bewegung kam von Kinder- und Jugendtanzgruppen des Lehrter SV.
Einrichtungsleiterin Gabriele Jaeger und Susanne Reiher von Sozialen Dienst moderierten einen vorolympischen Dorfwettbewerb der örtlichen Vereine auf offener Bühne mit spannendem Dosen- und Luftballonwerfen sowie einem Entenangeln mit spiegelverkehrender Brille. Am patentesten erwiesen sich die Schützendamen und Ortsfeuerwehr.
Der Erlös von Verlosung und Fest (bei dem auch die Verpflegungsangebote stimmten) fließt dem Förderverein "Geborgenheit im Alter" zu, der in den "procuritas"-Seniorenzentren zahlreiche kreative und gesundheitsfördernde Gruppenangebote initiiert.