Feierlicher Fusionsgottesdienst der Pfarreien Lehrte, Sehnde, Bolzum

Lehrte: Kath. St. Bernward-Kirche Lehrte |

Künftig eine gemeinsame katholische Kirchengemeinde

LEHRTE/SEHNDE/BOLZUM. Nach der Fusion der katholischen Pfarrgemeinden St. Bernward Lehrte, St. Maria Sehnde und St. Josef Sehnde-Bolzum hat die neue Gemeinde im November ihren Kirchenvorstand und Pfarrgemeinderat für die kommenden vier Jahre gewählt.
Zum feierlichen Fusionsgottesdienst am Sonntag, 18. Januar, ab 10.00 Uhr in der St. Bernward Lehrte, Feldstraße 10, sind nun die Gemeindeglieder aller drei Standorte eingeladen.
Im Gottesdienst werden die scheidenden Gremienvertreter der Gemeinden verabschiedet und die neuen vorgestellt. Im Anschluss an den Gottesdient ist die Möglichkeit zur Begegnung im Pfarrheim gegeben.
Aus diesem Anlass sind auch die Gottesdienstzeiten am Wochenende abweichend: Am Samstag, 17. Januar, um 17.00 Uhr in St. Josef Bolzum und um 18.30 Uhr in St. Maria Sehnde sowie am Sonntag, 18. Januar, um 10.00 Uhr der Fusionsgottesdienst in St. Bernward Lehrte.
Als neu gewählte Vertreter im Kirchenvorstand gestalten Michael Bloch (263 Stimmen), Peter Düe (251), Michele Donadei (237), Ulrich Süttmann, (229), Rudolf Berger (178), Brigitte Spennes (158), Regina Schlossarek-Aselmeyer (142) und Johannes Geisthardt (136, alle aus Lehrte); Wolfgang Lange (247), Stephan Theuer (220), Wolfgang Teich (218) und Hans-Jürgen Gläsener (187, alle aus Sehnde), Dr. Thomas Fleige (206) und Werner Anders (165, beide aus Bolzum) den Prozess des Zusammenwachsens mit.
Im ebenfalls neu gewählten Pfarrgemeinderat sind dies David Gralla (247 Stimmen), Brigitte Last (206), Renate Reinert (199), Dr. Günther Schrüfer (197), Angela Ruß (183), Dr. Michael J. Gruber (179), Beniamin Mozes (167) und Bernadette Aselmeyer (151, alle aus Lehrte); Doris Kracke (256), Michael Plinke (232), Andreas Möllhoff (227) und Rosemarie Schröter (170, alle aus Sehnde); Petra Fleige (186) und Ursula Johanna Rohmann (158, beide aus Bolzum).