Familieneinkaufs-Sonntag "HerbstZauber" Lehrte lockt . . .

Die vorweihnachtliche Stimmung der Dekorationen in den Lehrter Fachgeschäften unterstreichen beim "HerbstZauber"-Familieneinkaufs-Sonntag die "Märchenroute"-Lesungen in zahlreichen Verkaufsräumen. (Foto: Archiv/Walter Klinger)
Lehrte: City Center Lehrte |

. . . mit Märchen-Route, Kunst-Forum und Laternenumzug

LEHRTE (r/kl). Der vierte diesjährige verkaufsoffene Sonntag in Lehrte steht am 9. November von 13.00 bis 18.00 Uhr unter dem Motto „HerbstZauber“. Ein ereignisreicher Sonntag wartet auf die Besucher/innen.
Märchenfreunde sind eingeladen, an der Aktion der Bibliotheksgesellschaft „Lehrte liest Märchen“ teilzunehmen. Liebevoll wurde von ihnen eine Märchenroute für Groß und Klein durch acht Geschäfte vorbereitet.
In folgenden Geschäften werden Märchen vorgelesen:
13.30 Uhr: Bettenhaus Welge („Des Kaisers neue Kleider“, gelesen von Dr. Hans-Joachim Denke-Jöhrens);
14.00 Uhr: Buchhandlung Böhnert („Was die Distel erlebte“, gelesen von Ursula Giere);
14.30 Uhr: Schuhhaus Rheingold („Fünf aus einer Erbsenschote“, gelesen von Daniel Karg);
15.00 Uhr: Atelier Mega Foto („Der Schweinehirt“, gelesen von Bärbel Behrens);
15.30 Uhr: "best labels" („Tölpelhans“, gelesen von Brigitte Reddersen);
16.00 Uhr: Brillen-Förster („Das ist ganz gewiss“, gelesen von Gudrun Hoffman); 16.30 Uhr: "Casa Lana" („Der Schmetterling“, gelesen von Iris Thiemann);
17.00 Uhr: Buchhandlung Bergandy („Das hässliche Entlein“, gelesen von Maike Waldstein).
Gekennzeichnet werden die einzelnen Leseorte durch eine vor ihrer Tür stehende Eule mit dem Emblem der Bibliotheksgesellschaft.
Außerhalb der Zentren „Neues Zentrum" am Lehrter Bahnhof, "Einkaufsmeile" Burgdorfer Straße und Einkaufszentrum "Zuckerfabrik Lehrte" haben der SB Lagerkauf im Burchard-Retschy-Ring, "Baufuchs"-Markt Treude und "Schaaf kalkuliert" im Lehrter Dorf mit besonderen Aktionen geöffnet.
Parallel findet an dem Wochenende auch das "Kunst-Forum" im Kurt-Hirschfeld-Forum, Burgdorfer Straße 16, statt. Organisiert wird diese zweitägige überregionale Präsentation von Künstler/innen und Kunsthandwerker/innen von Rainer Gorisch und seiner Frau. Der Eintritt beträgt 2,50 Euro, Kinder unter zwölf Jahren sind frei. Geöffnet hat das "Kunst-Forum" am Samstag von 12.00 bis 18.00 Uhr und am Sonntag von 11.00 bis 18.00 Uhr (näheres siehe auf Seite 18).
Zum Abschluss sind alle Kinder und Eltern herzlich zu einem Laternenumzug eingeladen. Treffpunkt ist um 17.30 Uhr im "Neuen Zentrum" am Lehrter Bahnhof. Von dort geht es zur musikalischen Begleitung des Musik- und Fanfarenzuges des Lehrter Schützen-Corps zum Vereinsheim des SV 06 Lehrte in der Mielestraße 7. Dort steht für alle Kinder eine Überraschung bereit. Rund um das Lagerfeuer gibt es lecker Bratwurst, Kakao, Kaffee und Glühwein. Der Umzug wird in Kooperation des Lehrter SV mit dem Stadtmarketing Lehrte durchgeführt.
Dieser verkaufsoffene Sonntag lohnt sich also für einen entspannten Einkauf mit der ganzen Familie. Wen der kleine Hunger oder Durst während des Familieneinkaufes plagt, dem können die abwechslungsreiche Lehrter Gastronomie und der eine oder andere kleine Imbissstand abhelfen.
Ferner steht ein Jubiläum an: der "Lehrter Taler" wird vier Jahre alt. Der „Einkaufsgutschein für Lehrte“ in Form von Talern in den Farben bronze, silber und gold ging vor vier Jahren an den Start. Der bronzefarbene Taler hat einen Wert von 10 Euro, der silberne Taler von 25 Euro und der goldene Taler von 50 Euro.
Mittlerweile ist der Taler in mehr als 50 Geschäften und Einlösestellen als Zahlungsmittel gern gesehen.
Zu erwerben ist der Taler in der Hauptgeschäftsstelle der Volksbank eG am August-Bödecker-Platz 1 und in der Geschäftsstelle des MARKTSPIEGELS in der Zuckerpassage 4 während der normalen Öffnungszeiten. Samstags erhält man den Lehrter Taler auch bei "best labels" im "Neuen Zentrum" am Lehrter Bahnhof. Dieser Einkaufsgutschein ist das ideale Geschenk zum Geburtstag, zum bevorstehenden Weihnachtsfest und zu vielen anderen Anlässen.