Expertenvorträge gleich in zwei Messehallen der "Lehrter Messe"

Das Gespräch mit dem Fachmann am Firmen-Messestand (hier bei Nelke Bedachungen) wird bei der FamilienFrühjahrsMesse ergänzt durch Expertenvorträge in Vortragsräumen in den Messehallen 2 und 5. (Foto: Archiv/Walter Klinger)
Lehrte: Schützenplatz Lehrte |

"Bau & Energie" in Halle 2 / Gesundheit & Wellness in Halle 5

LEHRTE (r/kl). Neben der umfassenden Beratung an den Ständen der Aussteller gibt es bei der diesjährigen "FamilienFrühjahrsMesse" vom 11. bis zum 13. März 2016 auf dem Lehrter Schützenplatz gleich zwei Fachvortragsräume: Haus-, Bau- und Energiethemen werden in der Mesehalle 2 vorgetragen, Vorträge zu Gesundheit und Wellness informieren in Halle 5.
Hier eine Auswahl des Vortragsprogramms:
"Klangschalen-Massage - wie funktioniert das?" - diese Fragen beantwortet Anette Meyrich gerne im Vortragsraum in Halle 5 (am Freitag, um 11.00 Uhr).
Das Seminar "Entspannungstechniken" ist ein spezielles Angebot für Arbeitgeber. Hierzu referiert Anette Meyrich am Freitag ab 15.00 Uhr und am Sonntag ab 11.00 Uhr im Vortragsraum in der Halle 5.
Zum Thema Angst- und Stressberatung mit wingwave® gibt es am Samstag ab 11.30 Uhr einen weiteren Vortrag von Anette Meyrich in Halle 5.
Immobilienverkauf ohne Makler! Wie das funktioniert, erklärt am Samstag ab 12.00 Uhr im Vortragsraum in der Messehalle 2 Marcel Kampmann von Fesser Immobilien.
"Hydraulischer Abgleich an Heizungsanlagen", dieses Thema beleuchtet Sven Herbig der Firma Gellesch Service am Samstag ab 14.00 Uhr im Vortragsraum in Halle 2. Anschließend, ab 15.00 Uhr, geht Sven Herbig der Frage nach, "Was bringen Hybrid-Anlagen Kraft-Wärme Kopplung, stromerzeugende Heizungsanlagen?".
"Ihr Anschluss an die Zukunft, Entscheiden Sie sich für Gas!" - viele gute Gründe, die für eine Gasversorgung sprechen, erläutert Michael Kirchhoff von der Tyczka TOTALGAZ GmbH am Sonntag ab 14.00 Uhr im Vortragsraum in der Messehalle 2.
Geöffnet hat die FamilienFrühjahrsMesse am Freitag und Samstag jeweils von 10.00 bis 18.00 Uhr sowie am Sonntag von 11.00 bis 18.00 Uhr.

Die Eintrittspreise und Ermäßigungen:
Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre in Begleitung Erwachsener haben zur "FamilienFrühjahrsMesse" gänzlich freien Eintritt, am Freitag ist Eintrittspreis-Spar-Tag und es gibt - unter anderem bei Vorlage des in der MARKTSPIEGEL-Geschäftsstelle in der EKZ-Zuckerpassage 4 in Lehrte und bei den Ausstellerfirmen ausliegenden Flyers - weitere Ermäßigungen.
Am Freitag, 11. März, dem Spar-Tag bei der "Familien-Frühjahrsmesse", zahlen Erwachsene nur 2,50 Euro Eintritt. Erwachsene mit dem bei den Ausstellerfirmen ausliegenden Gutschein haben am Freitag sogar freien Eintritt!
Auch Schülergruppen profitieren von den besonderen Eintrittsangeboten am Messe-Freitag: sie haben dann ab zehn Personen für nur einen Euro pro Person vollen Zutritt zum Messegeschehen!
Am Samstag und Sonntag, 12. und 13. März, gibt es bei Vorlage des Flyers die Eintrittskarte für Erwachsene zum Preis von nur 3,50 Euro. Ohne Gutschein kostet der Eintritt dann 4,50 Euro.
Ermäßigungen am Samstag und Sonntag gibt es für Rentner, Erwerbslose, Studenten, Schüler, Freiwilligendienste und Behinderte: sie zahlen nur 2,50 Euro Eintritt. Behinderte haben dabei freien Eintritt auch für eine Begleitperson.
Auch am Samstag und Sonntag ist der Eintritt für Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre in Begleitung Erwachsener frei.