Erntefest bei der Siedlergemeinschaft "Glück Auf" Lehrte

Bunter Ernteausflug: Die Kinder der Kita "Villa Nordstern" und die HelferInnen der Siedlergemeinschaft "Glück Auf" bei ihrem gemeinsamen Ernteausflug zu den selbst gepflanzten Beeten auf dem Gelände des Siedlerheimes. (Foto: SG Glück Auf Lehrte)
Lehrte: Glück Auf-Siedlerheim Knappenweg |

Kinder der Kita "Villa Nordstern" holten das selbst Gepflanzte

LEHRTE (r/kl). Vor einigen Tagen war es endlich wieder soweit. Die im Frühjahr bepflanzten Kleinbeete auf dem Gelände der Siedlergemeinschaft "Glück Auf" am Ende des Lehrter Knappenweges konnten von den Kindern mit hren Erziehern von der DRK-Kindertagestätte "Villa Nordstern" aufgesucht und die Ernte eingefahren werden.
Von der Siedlergemeinschaft waren der 2. Vorsitzende Ewald Opiela und das Ehepaar Josef undHewig Nold zur Unterstützung anwesend. Neben den in die Höhe ragenden Sonnenblumen konnten reichlich Tomaten, Kohlrabi, Zwiebeln, Bohnen und erstmals auch Kartoffeln geerntet werden. Die Kinder waren mit Eifer bei der Sache und freuten sich über ihren selbst erwirtschafteten Ertrag.
Die Erzieher hatten nämlich angekündigt, dass aus dem Kartoffeln und weiteren Zutaten leckere Reibekuchen hergestellt werden würden. Da lohnt sich der Anbau doch gleich doppelt und schmeckt umso besser!
Von den Verantwortlichen der Kindertagestätte wurde das schon seit Jahren bestehende Projekt gelobt und mit der Hoffnung verbunden es im nächsten Jahr fortzuführen zu dürfen. Den Kindern würden die Ausflüge auf das schöne Gelände der Siedlergemeinschaft immer wieder Spass machen und die Eltern seien froh über die Kooperation mit der Siedlergemeinschaft.
Man bedankte sich gleich bei den Helfern der Siedlergemeinschaft, insbesondere bei Ewald Opiela, der die Kleinbeete während der gesamten Zeit hervorragend pflegt, mit einer Einladung zum nächsten Kindergartenfest.