"ensemble vis-à-vis" Lehrte punktete bei den "Chortagen Hannover"

Machte bei den Chortagen Hannover positiv auf sich aufmerksam: Das "ensemble vis-à-vis" des Vereins "Doppelterz" Lehrte. (Foto: ensemble vis-à-vis)

Besonderes Lob des niedersächsischen Chorverbandes erhalten

LEHRTE (r/kl). Das Lehrter "ensemble vis-à-vis" konnte bei den Chortagen Hannover mit seinem Auftritt bestens bestehen und nahm ein besonderes Lob des niedersächsischen Chorverbandes entgegen.
Nachdem das Ensemble es geschafft hatte, nach Hannover eingeladen zu werden, um im prächtigen Saal der Galerie Herrenhausen aufzutreten, war der Ehrgeiz, dort das Bestmögliche abzuliefern, bei den Sängerinnen und Sängern auf die nötige Höhe für einen solchen Auftritt gestiegen. Es wurde konzentriert und intensiv geprobt. Sonderproben, unter anderem auch in der Galerie, ergänzten die Vorbereitungen.
Im dritten Konzert der Chortage mit dem Thema Frühlingslieder, sang das "ensemble vis-à-vis" vor sehr gut besuchtem Haus als einzige Gruppe ausschließlich Werke der klassischen Chorliteratur. Nach der freundlichen Ankündigung durch den Moderator des Konzertes erklangen ein mittelalterliches Spottlied über Frühlingsgefühle ("It was a lover and his lass", Thomas Morley), eine spezielle Bearbeitung für Chor von Johannes Brahms' "Auf dem See" und zwei Stücke aus Antonin Dvoraks Zyklus "In der Natur" ("Es zog manch Lied ins Herz mir ein" und "Birke am grünen Bergeshang").
Dass der Vortrag sehr gut ankam, zeigte sich am großen Lob der Organisationsleitung des niedersächsischen Chorverbandes und der Aufforderung an das Ensemble, im nächsten Jahr wieder dabei zu sein. Die Chortage Hannover werden im Juni 2014 wieder in Herrenhausen stattfinden.
Natürlich haben sich alle Sänger sehr über das Lob gefreut und konzentrieren sich nun auf den nächsten Auftritt am 14. September in der Markuskirche, Lehrte.
Das „ensemble vis-à-vis“ ist eine kleine, gemischte a-cappella Gruppe aus Lehrte und ein Teil des Vereins DoppelTerz e.V., der schon seit 13 Jahren besteht. Wie „DoppelTerz“, so hat auch das Ensemble sich in der kurzen Zeit seines Bestehens in Lehrte und darüber hinaus einen guten Ruf ersungen. Es ist in öffentlichen Konzerten ebenso zu hören wie als musikalischer i-Punkt bei privaten Feiern.
Unabhängig vom Projekt zur Gründung eines Frauenchores in Lehrte, werden zurzeit für das Ensemble vor allem Soprane und Tenöre gesucht. Interessenten können sich unter info@doppelterz.de melden.