Energetische Sanierung bei den Bürgerschützen abgeschlossen

Freuen sich über Einsparungen an und für die Vereinskasse: Eberhard Röhrig van der Meer (v.l.), Geschäftsführer des Umweltzentrums Hannover; Joachim Brandt, Vorsitzender des Regionssportbundes Hannover; Klaus Sidortschuk, Bürgermeister Stadt Lehrte, und Claus Reimann, Vorsitzender der Bürgerschützen-Gesellschaft Lehrte vor dem energetisch sanierten Clubheim. (Foto: BSG Lehrte)
Lehrte: Bürgerschützenheim |

Verein spart künftig eine Menge Energiekosten im Clubheim ein

LEHRTE (r/kl). Die Bürgerschützen-Gesellschaft (BSG) Lehrte hat erfolgreich die energetische Sanierung ihres Schützenheimes am Hohnhorstweg 8 (mit Gaststätte "Visier") abgeschlossen.
Bei einem Rundgang präsentierte jetzt BSG-Vorsitzender Claus Reimann stolz die umgesetzten Maßnahmen: „Nachdem unsere Heizung in der kältesten Jahreszeit endgültig ausgefallen war, mussten wir handeln.
Durch die e.co Sport Beratung des Umweltzentrums Hannover wurde uns deutlich gemacht, dass zusätzlich zur Heizungserneuerung weitere Schritte unternommen werden sollten.
Die Bürgerschützen haben in der Folge nicht nur die Heizung erneuert und einen Brennwertkessel eingebaut, sondern auch die Geschossdecke zusätzlich gedämmt, die alten Fenster gegen Fenster mit optimalen Wärmeschutz ausgetauscht und Alu-Rollläden eingebaut.
Auch die Eingangstür wurde erneuert und mit Wärmeschutzverglasung und Sicherheitsglas ausgestattet“, erläutert Reimann.
Durch die Sanierung reduziert sich der CO²-Ausstoß um etwa 12.000 Kilogramm pro Jahr. Claus Reimann richtete einen herzlichen Dank an die Stadt Lehrte, die Region Hannover und den Regionssportbund für die finanzielle Unterstützung.
Der Bürgermeister von Lehrte, Klaus Sidortschuk, ließ es sich nicht nehmen, persönlich das sanierte Clubheim zu besichtigen: „Als Bürgermeister der Stadt Lehrte freue ich mich sehr über das energetisch sanierte Schützenheim. Ohne das große Engagement der Schützen wäre eine solche Baumaßnahme nicht umsetzbar gewesen. Der Verein hat sich langfristig fit für die Zukunft gemacht und spart nun dank der Sanierung eine große Menge an Energiekosten ein“.
Der Geschäftsführer des Umweltzentrums Hannover, Eberhard Röhrig van der Meer, überreichte als e.co Sport-Projektkoordinator zusammen mit dem Lehrter Bürgermeister Klaus Sidortschuk zum erfolgreichen Abschluss der energetischen Sanierung eine Urkunde, das die Besucher des Schützenheims und des Restaurants "Visier" über die erfolgten Maßnahmen informiert.