Endspurt für den Wettbewerb „Sterne des Sports“

Jury-Mitglied Mirco Slomka in der Volksbank eG zu Gast

LEHRTE (r/jk). Noch bis zum 30. Juni 2015 können sich bei dem Wettbewerb „Sterne des Sports“ Vereine bewerben, die sich mit gezielten Maßnahmen langfristig aktiv, sozial und gesellschaftlich engagieren. Gemeinsam mit dem Regionssportbund Hannover und ihrer Kooperationspartnerin, der Volksbank Hildesheim, schreibt die Volksbank eG, Lehrte-Springe-Pattensen-Ronnenberg, den Breitensportwettbewerb aus. Der Volksbank ist es gelungen, für die Mitwirkung in der Jury den prominenten Fußballtrainer Mirco Slomka zu gewinnen.
Inhaltliche Schwerpunkte bei der Bewerbung können dabei zum Beispiel Bildung und Qualifikation, Familien, Gesundheit und Prävention, Senioren, Kinder & Jugendliche, Integration, und weitere sein. Vereine können sich auch mit mehreren Projekten gleichzeitig bewerben.
Auf die Gewinner der „Sterne des Sports“ Bronze warten schon auf lokaler Ebene attraktive Preisgelder: 1. Platz – 1.500 Euro, 2. Platz – 1.000 Euro, 3. Platz – 500 Euro. Der Sieger nimmt an der Landesausscheidung teil, bei der der „Große Stern des Sports“ in Silber, verbunden mit einem Preisgeld in Höhe von 2.500 Euro vergeben wird. Auf Bundesebene werden die Finalisten bei einer großen Abschlussgala im Wechsel von der Bundeskanzlerin oder dem Bundespräsidenten mit dem „Großen Stern des Sports“ in Gold geehrt und ausgezeichnet. Der Bundessieger kann sich dabei über ein Preisgeld von 10.000 Euro freuen.
Mitmachen können alle Sportvereine aus der Region. Weitere Informationen und die Bewerbungsunterlagen gibt es unter www.vb-eg.de oder unter www.sterne-des-sports.de. Einsendeschluss ist der 30.06.2015.