Dritter Silvesterlauf in Lehrte stellt einen neuen Teilnehmerrekord auf

Premiere beim 3. Lehrter Silvesterlauf: Erstmals gehen Kinder an den Start zu einer 1,1 Kilometer langen Strecke. (Foto: Horst-Dieter Brand)

Ein Beitrag von Horst-Dieter Brand - Erstmals gehen auch 26 Kinder an den Start über eine Strecke von 1,1 Kilometer

LEHRTE (hdb). Der Lehrter SV, 114 Aktive und der Vorjahressieger können mit dem 3. Silvesterlauf rundum zufrieden sein: Die Triathlon-Sparte freute sich über einen neuen Teilnehmerrekord, die Leichtathleten über ideale Bedingungen und Justus Nieschlag über seinen zweiten Sieg in Folge. Anklang fand der erstmals ausgerichtete Kinderlauf.
Die 26 Mädchen und Jungen waren am Start nahe dem Parkschlösschen offensichtlich kaum zu bändigen, denn der Startschuss fiel mehrere Minuten früher als angekündigt. Angesichts der idealen Witterungsverhältnisse mit Sonnenschein und leichten Plusgraden war der Hinweis des Ausrichters in der Ausschreibung überflüssig: “Die Wege werden vom Veranstalter nicht von Schnee und Eis geräumt“.
Nach der Bewältigung von 1,1 Kilometern kamen in der Altersgruppe bis Jahrgang 2001 drei junge LSV-Triathleten als erste ins Ziel: Denis Weber (9 Jahre) in 4:31 Minuten, Alysha Vasilev (9) in 4:42 Minuten und Nils Wattenberg (12) in 4:53 Minuten. Stolz präsentierten sie schon kurz darauf ihr um den Hals gehängtes Edelmetall in Gold, Silber und Bronze. Der Zuspruch des erstmaligen Kinderlaufes veranlasste Vorstandsmitglied Silvia Weimann zu der Prognose einer Neuauflage im nächsten Jahr.
19 Frauen und 69 männliche Läufer mussten den Rundkurs gleich zweimal bewältigen. Nach anfangs verhaltenem Start setzte sich Vorjahressieger und Lokalmatador Justus Nieschlag (Jahrgang 1992) mit der Siegerzeit von 23:05 Minuten durch. Auf den weiteren vorderen Plätzen folgten Bernd Raupach (23:52 min), Marc Wilhelms (24:19) und Nils Koslowski (24:43), Nieschlags Vereinskamerad und Gewinner des ersten Silvesterlaufes im Jahr 2011.
Bei den Läuferinnen musste sich Titelverteidigerin Merle Goltze vom TSV Burgdorf diesmal Mandy Krause vom Post SV Lehrte geschlagen gegeben. Die 26-Jährige siegte in 27:29 Minuten vor der 13-jährigen Burgdorferin (29:22 min). Drittplatzierte wurde die 16-jährige Maria Seffers (29:23 min) vom Lehrter SV.