Dramatisch zugespitzte Schuldebatte in Lehrte

Großes Interesse: Bis 23.30 Uhr am vergangenen Donnerstag wurden vor 120 Zuhörern im Lehrter Schulausschuss in der Altenbegegbungsstätte Goethestraße die Argumente für und gegen die Rot-Rot-Grünen Schulentwicklungspläne ausgetauscht - eine Vorbereitung auf die Entscheidung am Mittwoch, 21. Juni 2017, im Stadtrat. (Foto: Walter Klinger)
Lehrte: Kurt-Hirschfeld-Forum |

Bangen um Mehrheit am Mittwoch im Stadtrat

LEHRTE (kl). Kurz vor der Ferienpause der Lehrter Politik noch einmal richtig Dramatik: In einer Nachtsitzung vor 120 Zuhörern (unser Foto) hat am Donnerstag der Schulausschuss mit nur einer Stimme Mehrheit die Aufgabe des Schulzentrums Hämelerwald und die Zusammenführung der beiden IGS-Sekundarstufen in Lehrte-Süd empfohlen
Im Rat am kommenden Mittwoch (21. Juni) ab 18.00 Uhr im Kurt-Hirschfeld-Forum könnte Rot-Rot-Grün dann aber unterliegen, wenn die Hämelerwalder SPD-Mitglieder (und weitere aus Lehrte-Ost?), wie angekündigt, gegen die Aufgabe des Schulstandortes in ihrem Dorf stimmen.
Es geht bei diesem "Politkrimi" am Mittwoch um den Bestand der IGS und - über zehn Jahre gestreckt - 70 Millionen Euro Schulinvestitionen, die Kosten für die Nachnutzung in Hämelerwald noch nicht eingerechnet . . .