Doppeltes Wahlvergnügen in Lehrte

Auch der Blick in die Schaufenster lohnt ab dem morgigen verkaufsoffenen Sonntag doppelt: Die in 29 Geschäften ausgestellten Exponate der "7. Lehrter Straßengalerie" konkurrieren mit den verkaufstechnisch kunstvoll präsentierten Auslagen. (Foto: Archiv/Walter Klinger)

Am 23. September 2017 verkaufsoffener Wahlsonntag

LEHRTE (r/kl). Zwei Öffnungszeiten sind am morgigen Sonntag, 24. September, wichtig: Als erstes lohnendes Ziel öffnen zunächst die Wahllokale zur Bundestagswahl von 8.00 bis 18.00 Uhr. Richtig Auswahl bietet dann - bereits in den Einzelhandelssortimenten für Herbst und Winter - von 13.00 bis 18.00 Uhr der verkaufsoffene Sonntag „Herbstlich willkommen“ in der Lehrter Innenstadt. Als Einstimmung erfolgt ab 12.15 Uhr in der Hauptstelle der Volksbank eG am EKZ "Zuckerfabrik" die offizielle Eröffnung der "7. Lehrter Straßengalerie" Lehrte.
Die vom Stadtmarketing Lehrte organisierte Ausstellung führt über einen Parcours von der Bahnhofstraße ins „Neue Zentrum“ sowie durch das Einkaufszentrum "Zuckerfabrik" und über die Burgdorfer Straße stadtein- und auswärts.
Die geöffneten Geschäfte im "Neuen Zentrum", auf der Burgdorfer Straße und im EKZ "Zuckerfabrik" haben sich eine Menge herbstlicher Aktionen einfallen lassen. Einkaufsmöglichkeiten bestehen auch außerhalb der drei Zentren. So öffnen Charles Vögele, SB Lagerkauf, Zimmermann und ARKADIA – Das grüne Zentrum für die Kunden ihre Türen. Nicht geöffnet hat, das war eine leider auch in unsere mittwochausgabe übernommene Fehlmeldung - an diesem Familien-Einkaufs-Sonntag der OBI Markt.
In der Nähe des Kurt-Hirschfeld-Forums in der Burgdorfer Straße können sich die Einkaufsbummler, die an Fernweh leiden, über „Urlaub mit dem Wohnmobil – RENT AND TRAVEL“ informieren und ein Reisemobil besichtigen.
Im "Neuen Zentrum" haben die Kundinnen und Kunden „die richtige Wahl getroffen“. Parallel zum Wahlsonntag erhält jeder kaufende Kunde eine Teilnehmerkarte für ein Preisausschreiben und es werden unter anderem viele Einkaufsgutscheine verlost.
Die Kinder kommen am Stand der Evangelischen Jugend der Matthäusgemeinde voll auf ihre Kosten. Neben einer Hüpfburg gibt es dort verschiedene Spielmöglichkeiten, eine Slackline und Kinderschminken.
Auch an zwei zusätzlichen Flächen wird im Rahmen der Straßengalerie Kunst ausgestellt. Diese sind zum einen das Rosemarie-Nieschlag-Haus in der Iltener Straße und zum anderen die "Bücherstube" Veenhuis mit Werken von Susanna Lemke.
Mehr als 40 Künstlerinnen und Künstler präsentieren in insgesamt 29 Geschäften, Ausstellungsorten und Schaufenstern vom 24. September bis 22. Oktober ihre Werke. Gezeigt werden bei diesem innerstädtischen Kunstspaziergang Malerei, Grafik, Fotografie, Skulpturen und Objektkunst.
Neben den Lokalmatadoren aus Lehrte sind auch wieder einige Künstler/innen aus den umliegenden Regionskommunen, aus Hannover und Hildesheim mit dabei.
Nach der Eröffnung durch den Bürgermeister Klaus Sidortschuk haben alle Kunstliebhaber die Gelegenheit, sich bei einem gemeinsamen Kunstspaziergang die Werke der Künstlerinnen und Künstler anzusehen. Mit dabei sind auch einige der Kunstschaffenden, um mit Ihnen über ihre Werke ins Gespräch zu kommen.
Eine weitere Besonderheit im Rahmen der Straßengalerie wird es am Donnerstag, 19. Oktober ab 19.30 Uhr in der Bibliothek geben: Die Ausstellerinnen der "FarbAKTeure" aus Ahlten - Heidi Siegmann, Barbara Hörstmann, Martina Heuer, Ingeborg Bindseil und Detmar Künkler - veranstalten dort eine „Blaue Stunde“: Eine Lesung über die Malerin Paula Modersohn Becker – eine Frau auf dem Weg ins 20. Jahrhundert. Ein schöner Abschluss für die diesjährige Straßengalerie!
Auch die Gastronomen in der Stadt freuen sich auf viele Besucherinnen und Besucher aus Lehrte und Umgebung. Den kleinen Hunger zwischendurch kann man im Neuen Zentrum mit Schmalzkuchen stillen. Leckere Bratwurst vom Grill gibt es am CCL.
Dieser verkaufsoffene Sonntag lohnt sich also für einen entspannten Einkauf mit der ganzen Familie.
Ferner steht ein Jubiläum an: der Lehrter Taler wird sieben Jahre alt.
Der „Einkaufsgutschein für Lehrte“ in Form von Talern in den Farben bronze, silber und gold ging vor gut sieben Jahren an den Start und ist ein beliebtes Lehrter Zahlungsmittel und Geschenk. Der bronzefarbene Taler hat einen Wert von 10 Euro, der silberne Taler von 25 Euro und der goldene Taler von 50 Euro. Mittlerweile ist der Taler in über 50 Geschäften und Einlösestellen als Zahlungsmittel gern gesehen.
Zu erwerben ist der Taler in der Hauptgeschäftsstelle der Volksbank eG am August-Bödecker-Platz 1 und in der Geschäftsstelle des MARKTSPIEGELS in der Zuckerpassage 4 während der normalen Öffnungszeiten. Samstags erhält man den Lehrter Taler auch bei "best labels" im Neuen Zentrum.
Dieser Einkaufsgutschein ist das ideale Geschenk zum Geburtstag, für anstehende Feiertage und zu vielen anderen Anlässen.