"Die Unverzagten" spielen Komödie in Ahlten, Lehrte und Sehnde

Die resolute Oma (Christel Garms) hat Strohwitwer Hans (Markus Lehnert) in dem ganzen Chaos noch gefehlt . . . (Foto: Die Unverzagten Ahlten)

"Alles Paletti": Vorverkauf für vergüglichen Dreiakter startet

AHLTEN/LEHRTE (r/kl). Der Beginn der kalten Jahreszeit ist traditionell auch der Beginn einer neuen Theatersaison. Auch in diesem Jahr präsentiert die Laienspielgruppe „Die Unverzagten“ aus Ahlten einen neuen Dreiakter.
Die Proben hierfür sind seit Ende August bereits in vollem Gang. Unter der Regie von Klaus – Dieter Garms wird das von Rolf Salomon geschriebene vergnügliche Stück „Alles Paletti“ zu sehen sein.
Der Kartenvorverkauf für die Vorstellungen in Lehrte und Ahlten beginnt am kommenden Dienstag, 4. Oktober. Vorverkaufsstellen sind die MARKTSPIEGEL-Geschäftsstelle in Lehrte, EKZ-Zuckerpassage und die Volksbank in Ahlten, Zum Großen Freien 40a.
Für die Vorstellungen in Lehrte werden die Eintrittspreise gestaffelt und Betragen je nach Platzkategorie zwischen sechs und zehn Euro pro Karte. (Wichtig: Auch in diesem Jahr werden im Lehrter Kurt-Hirschfeld-Forum die Sitzplätze nummeriert sein!). Der Eintritt für die Aufführungen in Ahlten beträgt auf allen Plätzen acht Euro.
Es empfiehlt sich, die Karten im Vorverkauf zu erwerben, da für einige Vorstellungen keine Karten an der Abendkasse mehr erhältlich sein werden.
Vorstellungstermine in der Pausenhalle der Grundschule Ahlten sind der Freitag, 21. Oktober, ab 19.30 Uhr (öffentliche Generalprobe, nur Tageskasse); der Samstag, 22. Oktober, ab 19.30 Uhr (Premiere mit "Ahltener Musikanten"), der Freitag, 28. Oktober, um 19.30 Uhr und der Samstag, 29. Oktober, ab 15.00 Uhr (mit Kaffe, Kuchen und musikalischen Gästen) und ab 19.30 Uhr.
Vorstellungstermin im Lehrter Kurt-Hirschfeld-Forum ist am Samstag, 19. November, um 15.00 und um 19.30 Uhr.
Für den Vorstellungstermin in der KGS-Aula in Sehnde am 5. November ab 19.30 Uhr wird der Vorverkaufsstart noch gesondert bekannt gegeben.
Zum Inhalt:
Hans (Markus Lehnert) und Franzi (Heike Wellmeyer) sind seit vielen Jahren verheiratet und der Alltagstrott hat sich eingeschlichen. Beim gemeinsamen Frühstück sieht Franzi meistens nur die erste und letzte Seite der Tageszeitung, da Hans es sich angewöhnt hat morgens vor der Arbeit die Zeitung ausgiebig zu lesen.
Er hört ihr dann natürlich auch nicht zu wenn sie etwas erzählt. Dieser Umstand führt dazu, dass Franzi Hans einen Gewinn von 10.000 Euro verschweigt und diesen Gewinn für eine gemeinsame Reise mit ihren Freundinnen Hilde (Benigna Krampitz) und Biggi (Isabel Fichtner) nutzen will.
Um diese Reise zu verschleiern, muss eine Tante von Franzi in Griechenland sterben und Franzi muss zu der Beerdigung. Da Hans aus beruflichen Gründen keine Zeit hat, sollen die Freundinnen sie begleiten.
Diese Gelegenheit nutzt die Oma (Christel Garms), die in einem Jungbrunnen gebadet zu haben scheint, aus, um ihren Freund Gisbert (Klaus-Dieter Garms) aus dem Seniorenheim in die „sturmfreie Bude“ zu holen.
Die gleiche Idee hat aber auch Hans bester Freund Udo (Olaf Stolte), der sich seine ungarische Internetbekanntschaft Namens Borbala (Jana Wellmeyer) in die Wohnung von Hans bestellt hat. Dieses aber ohne Wissen von Hans natürlich.
Diese Frau hat es im wahrsten Sinne des Wortes Faustdick hinter den Ohren.
Ganz spannend wird es als Franzis Tante, Frau von Fleckenstein (Gabriele Friebe), die ja angeblich verstorben ist, in der Wohnung auftaucht.
Und zu guter letzt kommen die drei Freundinnen früher als erwartet ernüchternd aus dem Urlaub zurück. Diese gesamte Mischung bildet die Geschichte zu dem Dreiakter „Alles Paletti“.