"Die Unveragten" Ahlten spielen neuen Dreiakter

Ein Ekel wird komödiantisch kuriert . . .

AHLTEN (r/kl). Der Beginn der kalten Jahreszeit ist traditionell auch der Start einer neuen Theatersaison. Auch in diesem Jahr präsentiert die Laienspielgruppe „Die Unverzagten“ aus Ahlten einen neuen Dreiakter.
Die Proben hierfür sind seit Ende August bereits in vollem Gang. Unter der Regie von Christel Garms wird das von Walter G. Pfaus geschriebene Stück „Ein Ekel wird kuriert“ zu sehen sein.
Zum Inhalt: Das Ekel Hans (Klaus-Dieter Garms) lässt an Bösartigkeiten und Beschimpfungen nichts aus. Berechtigt oder unberechtigt, ob es Freunde oder Feinde trifft, ist ihm egal.
Vor allem leidet natürlich seine Ehefrau Elli (Heike Wellmeyer) unter diesen Gemeinheiten. Als die Tochter Nina (Maren Brunke) schwanger wird und Hans Ninas Freund Markus (Tobias Bartels) hinauswirft, reicht es Mutter und Tochter. Sie beschließen, sich endlich selbst zu helfen.
Gertrud (Jana Wellmeyer), Ellis Schwester und Gerd (Markus Lehnert), Hans sein bester Freund aus Jugendtagen sowie die Nachbarn Elvira (Gabriele Friebe) und Emil (Olaf Stolte) werden eingeweiht.
Alle zusammen bauen ein Szenario auf, das dafür sorgen soll, Hans von seinen Bösartigkeiten und Beschimpfungen zu kurieren. Welche Mittel eingesetzt werden und ob es gelingt Hans zu kurieren, das erzählt die etwa 100 Minuten dauernde Komödie von Walter G. Pfaus.
Vorstellungstermine in der Pausenhalle der Grundschule Ahlten sind am Freitag, 20. Oktober, ab 19.30 Uhr (öffentliche Generalprobe, nur Tageskasse); am Samstag, 21. Oktober, ab 19.30 Uhr die vom Blasorchester "Ahltener Musikanten" umrahmte Premiere; am Freitag, 27. Oktober, ab 19.30 Uhr; am Samstag, 28. Oktober, ab 15.00 Uhr (mit Kaffee und Kuchen) und ab 19.30 Uhr.
Darüber hinaus wird die Komödie am Samstag, 18. November, ab 15.00 und ab 19.30 Uhr im Lehrter Kurt-Hirschfeld-Forum aufgeführt. Die "Unverzagten" gastieren damit am Samstag, 11. November, ab 19.30 Uhr auch im Forum der KGS Sehnde (hier wird der Vorverkaufsstart noch festgelegt) .
Der Kartenvorverkauf für die Vorstellungen in Lehrte und Ahlten beginnt am
Mittwoch, 4. Oktober, in der Marktspiegel-Geschäftsstelle Lehrte (EKZ-Zuckerpassage) und in der Volksbank Ahlten, Zum Großen Freien 40a.
Für die Vorstellungen in Lehrte werden die Eintrittspreise gestaffelt und betragen je nach Platzkategorie zwischen sechs und zehn Euro pro Karte. (Wichtig: Auch in diesem Jahr werden im Kurt-Hirschfeld-Forum die Sitzplätze nummeriert sein).
Der Eintritt für die Aufführungen in Ahlten beträgt auf allen Plätzen acht Euro.
Es empfiehlt sich, die Karten im Vorverkauf zu erwerben, da erfahrungsgemäß für einige Vorstellungen keine Karten mehr an der Abendkasse erhältlich sein werden. Karten können auch online unter eventim.de gebucht werden.












Vorstellungstermine Ahlten (Pausenhalle GS): 20.10. – 19:30 Uhr öffentl. Generalprobe (nur Tageskasse)
21.10. – 19:30 Uhr Premiere mit Ahltener Musikanten
27.10. – 19:30 Uhr
28.10. – 15:00 Uhr (mit Kaffe &Kuchen)
28.10. – 19:30 Uhr

Vorstellungstermin Lehrte (Kurt-Hirschfeld-Forum): 18.11.2017 – 15:00 & 19:30 Uhr

Vorstellungstermin Sehnde (KGS Aula): 11.11.2017 – 19:30 Uhr (Vorverkaufsstart wird gesondert bekanntgegeben)




Der Kartenvorverkauf für die Vorstellungen in Lehrte und Ahlten beginnt am
Montag, den 02. Oktober 2017.

Die Vorverkaufsstellen: Marktspiegel Geschäftsstelle, Zuckerpassage, 31275 Lehrte
Volksbank Ahlten, Zum Großen Freien 40a, 31275 Lehrte/Ahlten


Für die Vorstellungen in Lehrte werden die Eintrittspreise gestaffelt und Betragen je nach Platzkategorie zwischen 6 und 10€ pro Karte. (Wichtig: Auch in diesem Jahr werden im Kurt-Hirschfeld-Forum die Sitzplätze nummeriert sein.)

Der Eintritt für die Aufführungen in Ahlten beträgt auf allen Plätzen 8€.
Es empfiehlt sich, die Karten im Vorverkauf zu erwerben, da für einige Vorstellungen keine Karten an der Abendkasse mehr erhältlich sein werden.


Bildunterschrift: Das diesjährige Ensemble der Ahltener Laienspieler.