Die „Familien-Frühjahrs-Messe in Lehrte“ im März 2012 nimmt konkrete Gestalt an

Vor der Zeltstadt der regionalen Verbraucherschau steht auch wieder ein großes Freigelände zur Verfügung. (Foto: Archiv/Walter Klinger)
 
Nach zwei erfolgreichen „Lehrter Messen“ konnte für deren dritte Auflage im März 2012 der renommierte Messe-Veranstalter Köhne Ausstellungen gewonnen werden. Die Zelthallen mit 4.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche erhalten einen noch besucherfreundlicheren Aufbau. (Foto: Archiv/Walter Klinger)

Wieder als Drehscheibe der Wirtschaft und gesellschaftlicher Mittelpunkt der Region

LEHRTE (r/kl). Am Wochenende vom 16. bis zum 18. März 2012 wird auf dem Schützenplatz in Lehrte wieder die Informations-, Verkaufs- und Beratungsmesse unter dem Namen „Familien – Frühjahrs – Messe Lehrte“ durchgeführt. Dieser zeitlich optimale Zeitpunkt, direkt vor Ostern, bietet auch eine schöne Plattform für Trends und Ideen, die sich um Frühjahrs-Accessoires drehen.
Um den derzeitigen Schwung der guten Auftragslage im Neuen Jahr gar nicht erst abebben zu lassen, haben nun schon 80 Unternehmen, vornehmlich aus Lehrte, Burgdorf und Sehnde, aber auch aus der Region Hannover sowie überregionale Firmen, die Initiative ergriffen und sich als Aussteller auf dieser Wirtschaftsschau angemeldet.
Gerade die inhabergeführten Betriebe aus Lehrte haben offensichtlich erkannt, welche Möglichkeiten Ihnen die Teilnahme an der Wirtschaftsmesse liefert. Nicht allein schnelle, operative Umsatzziele stehen dabei im Vordergrund, es geht auch vielmehr um den langfristigen Erfolg. Imagewerbung und die Pflege von Kontakten sind hier nicht die einzigen Kernziele im Marketing-Mix.
Schon jetzt anzumelden, knapp 15 Wochen vor Start der „Familien – Frühjahrs – Messe Lehrte“ schafft, Planungssicherheit für den Veranstalter, aber auch Zeit für die Aussteller, um „über den Winter“ die Messe zu planen, vorzubereiten und auch vielleicht noch den einen oder anderen Support von Lieferanten zu bekommen.
Es werden wieder mehr als 4.000 Quadratmeter Leichtbauhallen aufgebaut, zusätzlich zum Freigelände, die sich unter anderem bei den Bauhallen in die Themenbereiche „Bau und Ausbau“, „Energie, Solar und Heiztechnik“, „Modernisieren und Finanzieren“, „Leben ohne Barrieren“, „Sonnenschutz, Wintergärten und Überdachungen“, „Türen, Fenster und Tore“ definieren.
In Halle 3 steht der Mensch im Mittelpunkt. Hier wird sich den sozialen Themen gewidmet. Ambulante, aber auch stationäre Pflegeeinrichtungen stellen sich vor. Beratung gibt es auch zur Beseitigung von „Strahlensmog“ im Eigenheim, zu Gewichtsreduktion und Verbesserung der persönlichen Gesamtsituation, sei es psychisch oder physisch.
Ausgewogene Ernährung gehört ebenso zum Programm, wie Hilfe bei Lernblockaden. Bei interessanten Expertenvorträgen können sich die Besucher ausführlich informieren lassen.
Die Hallen 4 und 5 sind für die schönen und genussvollen Themen und für Spaß und Freizeit vorgesehen. Wohnen und Einrichten, Hobby und Heimwerken, Ernährung und andere Genüsse - unter anderem mit Kochvorführungen, Mobilität und Reisen werden hier geboten.
Die Technik kommt ebenfalls nicht zu kurz. Beim Auto von der richtigen Wahl beim Umrüsten auf die Sommerreifen bis zum neuen digitalen Fernsehen finden die Gäste kompetente Ansprechpartner.
Nicht nur Fragen über die Gesundheitsvorsorge und dessen Erhaltung werden beantwortet. Auch Bereiche, wie zum Beispiel: Wellness, Fitness, sowohl dekorative als auch permanent Kosmetik stellen sich vor.
Wie gewohnt werden wieder auf der Bühne interessante Vorführungen stattfinden. Hier sei im Vorfeld nur eine große Frisurenshow erwähnt. Verbände und Vereine haben hier auch die Möglichkeit, sich öffentlich darzustellen. Dem leiblichen Wohl wird selbstverständlich auch Tribut gezollt. Schon jetzt haben viele regionale Restaurants angekündigt, eine leckere und schöne Auswahl ihrer Gerichte während der Messe anzubieten, so dass auch für „Jedermann“ sicherlich die Gaumenfreuden nicht zu kurz kommen.
Die Firma Köhne Ausstellungen OHG, als Veranstalter, aus Hannover ist seit über 30 Jahren im Messegeschäft tätig, und führt in Niedersachsen, Sachsen Anhalt und in Thüringen Regionalmessen durch.
Weitere Informationen erhalten InteressentInnen unter Telefon (0511) 8 99 78 70 bei Heiko Klein, der sie wie gewohnt gerne in allen Messefragen berät, (oder unter: HYPERLINK "http://www.koehne-ausstellungen.de" www.koehne-ausstellungen.de.