Die drei tollen (Schützen-)Fest-Tage 2017 in Immensen

Bernd Tiedemann vom Schützenverein Immensen (hier hinter seiner Stadtkönigsscheibe im Lehrter Ausmarsch) war ein gut gelaunter Stadtkönig 2016. Von einer Erkrankung hat er sich zum Fest in seiner alten Heimat Immensen zurück gekämpft - auch das ist beim großen Festausmarsch am Samstag doch mal einen Applaus des Publikums wert! (Foto: Walter Klinger)
Lehrte: Festplatz und Sportanlagen Am Fleith |

Mit DJ "Galaxy" und auch bunten Festwagen

IMMENSEN (r/kl). "Nehmen wir doch die Gelegenheit wahr, uns mit Freunden, Verwandten, Nachbarn und Bekannten zu treffen und haben wir teil an
den interessanten Angeboten unseres gemeinsamen Dorffestes", laden die Immenser Schützen zu ihrem Volks- und Schützenfest ein, das von Freitag, 7. Juli, bis Sonntag, 9. Juli, jeden Tag besondere Programmhöhepunkte bietet.
Zu verbilligten Preisen und einem Kindertag eröffnet am Freitag, 7. Juli, ab 15.00 Uhr der große Vergnügungsparks von Schausteller Wilhelm Musiolek auf dem Immenser Schützenplatz mit. Ab 19.30 Uhr empfangen die Schützen zahlreiche örtliche und auswärtige Vereine sowie die Vorjahreskönige und die Ortsratmitglieder im Festzelt.
Um 20.00 Uhr setzt sich der Festumzug zum Großem Zapfenstreich am Ehrenmal in Bewegung. Zurück im Zelt, wird ab 21.00 Uhr der Eröffnungsball mit DJ "Galaxy" aus Braunschweig gefeiert.
Am Samstag, 8. Juli, eröffnen um 15.00 Uhr der Festplatz und die Kaffeetafel der Schützendamen im Festzelt. Um 16.00 Uhr erfolgt - angesichts der sympathischen Zusammensetzung der Königsfamilie zweifellos mit viel "Hallo" die Proklamation der diesjährigen Schützenkönige.
Um 16.30 Uhr startet vom Festplatz der Große Festumzug mit allen örtlichen Vereinen und auch Festwagen, bei dem unter anderen die MTV-Fußballer ihren Aufstieg in die Kreisliga feiern. Das anschließend Konzert der beteiligten Musikzüge stimmt auf den Großen Königsball mit Partycharakter ein, bei dem wieder DJ "Galaxy" für Stimmung sorgt.
Am Sonntag, 9. Juli, bereits ab 7.00 Uhr werden die örtlichen Würdenträger durch den Spielmannszug geweckt. Erstes Beisammensein des Tages im Festzelt ist ab 10.30 Uhr der Zeltgottesdienst. Das um 12.00 Uhr beginnende Königsessen im Festzelt wird nach der großen zufriedenheit bereits im vergangenen Jahr wieder vom Landgasthaus "Scheuers Hof" angeliefert.
Als Menü zum Preis von 15 Euro sind vorgesehen: Niedersachsensuppe, Burgunder Braten auf Rotweinsauce, Putenbrustgeschnetzeltes mit Champignons in Rahm,
Kaisergemüse, Salzkartoffeln und Spätzle, Zitronenjoghurtcreme. Essenmarken können in den Geschäften M. Klein und im "Scheuers Hof" erworben werden.
Um 14.00 Uhr erfolgt der Abmarsch vom Festplatz zum geselligen Anbringen der Königsscheiben. Ab 16.00 Uhr stärken Kaffee und Kuchen für den ab 20.00 Uhr vorgesehenen Ausklang
"Bitte unterstützen Sie ferner unser Fest, indem Sie ihre Häuser, zumindest an den Umzugsstrecken, festlich schmücken und die Umzugsstrecken selbst wegen der mitunter breiten Festwagen möglichst freihalten," bitten die Schützen.